Hilfe für Hochwasseropfer

Nachdem am Dienstag sechs Programme zur Hochwasserhilfe in Kraft getreten sind, können die Betroffenen des vergangenen Mai-/Juni-Hochwassers nun Anträge stellen. Formulare und Richtlinien stehen im Internet unter www.tmblv.de bereit.

Die Bearbeitung und Bewilligung der Anträge erfolgt im Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr. Das Ministerium hat zur Beratung Servicestellen eingerichtet. Die nächste Servicestelle für Weimarer Bürgerinnen und Bürger befindet sich in Erfurt:

Service- und Bewilligungsstelle Erfurt
Europaplatz 3
99091 Erfurt
Schäden am Hausrat*:
Tel.: 0361 – 37 84 31 0
Schäden an Wohngebäuden*:
Tel.: 0361 – 37 84 31 1

Als antragannehmende Stellen fungieren die jeweiligen Kommunen. In Weimar können Anträge für die beiden Schadensarten bei folgenden Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung (Schwanseestraße 17, Haus II) abgegeben werden:

• Frau Angela Eisenbrand (Tel.: 762283; Zimmer 422)
• Frau Christin Fröhlich (Tel.: 762252; Zimmer 421)

Autor:

Lokalredaktion Weimar aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.