Anzeige

Liebes-Aus mit Nachwehen

Anzeige

Die Rettungsleitstelle informierte am 28. Februar, gegen 21.40 Uhr die Polizeiinspektion Apolda über eine Auseinandersetzung zwischen Bekannten nach einem „feuchten Gelage“ in der Apoldaer Parkstraße.

Nach einer verbalen Auseinandersetzung ging dort eine Scheibe zu Bruch. Über den Tathergang gibt es gegensätzliche Aussagen. Während der Gast aussagt, dass der Wohnungseigentümer „durchdreht“ sei und die Scheibe der Küchentür einschlagen habe, gibt der Wohnungseigentümers an, die Freundin des Gastes habe mit diesem Schluss gemacht und dieser habe daraufhin aus Frust die Scheibe eingeschlagen.

Bleibt zu hoffen, dass es nach der Ausnüchterung eine Klärung gibt, wer der Schuldige ist. Die durchgeführten Atemalkoholtests hatten einen Wert von 1,41 bis 2,46 Promille ergeben. Der Sachschaden an der Scheibe beläuft sich auf ca. 50 Euro.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige