"Enkeltrick" in Weimar

Symbolbild

Im Bereich Weimar / Weimarer Land kam es am heutigen Tag zu mehreren sogenannten "Enkeltrick"-Versuchen. Dabei wurden vorwiegend ältere Personen telefonisch kontaktiert und sich nach den im Haus befindlichen Vermögensgegenständen erkundigt. Die Anrufer gaben am Telefon vor, ein naher Angehöriger zu sein und meldeten sich teilweise auch mit dem richtigen Namen der Angehörigen.

Hinweise der Polizei:

Geben Sie keine Details zu familiären und finanziellen Verhältnissen am Telefon preis. Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon als Verwandte oder Bekannte ausgeben, die Sie als solche nicht erkennen. Besprechen Sie dies mit Ihnen nahe stehenden Personen. Übergeben Sie niemals Geld oder Wertsachen an unbekannte Personen Kommt Ihnen ein Anruf verdächtig vor, informieren Sie unverzüglich die Polizei unter der Notrufnummer 110.StartseiteBlaulichtAboÜberKategorienAlle MeldungenPolizeiFeuerwehrBundesbehördenBundespolizeiStaatswanwaltschaftZollTHWBundesländerAlle MeldungenBaden-WürttembergBayernBerlin/BrandenburgBremenHamburgHessenMecklenburg-VorpommernNiedersachsenNordrhein-WestfalenRheinland-PfalzSaarlandSachsenSachsen-AnhaltSchleswig-HolsteinThüringenPolizei unter der Notrufnummer 110.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen