Feuer in Zottelstedt
Männlicher Leichnam geborgen

Symbolbild

Update 9. Januar, 9.20 Uhr:
Bei dem im Brandfall im Apoldaer Ortsteil Zottelstedt durch die Feuerwehr geborgenen Leichnam handelt es sich nach unbestätigten Polizeiangaben offensichtlich um eine männliche Person. 

Ausgangsmeldung vom 9. Januar, 4.41 Uhr:
In den frühen Morgenstunden des 9. Januars geriet in der Ortslage Zottelstedt im Landkreis Weimarer Land gegen 1.53 Uhr der Anbau eines Einfamilienhauses in Brand. Durch Einsatzkräfte der Feuerwehr, welche unverzüglich die notwendigen Löscharbeiten eingeleitet hatten, konnte im weiteren Verlauf eine leblose Person im Brandobjekt aufgefunden und geborgen werden.

Bislang war eine Identifizierung des Leichnams nicht möglich.

Nach ersten Schätzungen beläuft sich der entstandene Sachschaden auf zirka 50.000 Euro. Die Ermittlungen durch die Kriminalpolizei zur Ursache des Brandes wurden aufgenommen und dauern an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen