Anzeige

Weimar - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Kultur
9 Bilder

Traditionelles Kegelturnier sorgte für strahlende Gesichter
Bewohner des AZURIT Seniorenzentrums Tannroda in Bad Berka kegeln um die Wette

„Gut Holz!“ – hieß es am Dienstag, den 19. Juni 2018, als zum wiederholten Male das traditionelle Kegelturnier zwischen den Bewohner des AZURIT Seniorenzentrums Tannroda in Bad Berka und des AZURIT Seniorenzentrums Schillerhöhe in Weimar stattfand. Zweimal im Jahr treten die kegelbegeisterten Senioren im „Kampf“ um die Kegelkrone gegen einander an - abwechselnd in Bad Berka bzw. Weimar. „Viele unserer Bewohnerinnen und Bewohner haben früher regelmäßig gekegelt“, erklärt Sebastian Richnow,...

  • Weimar
  • 22.06.18
  • 3× gelesen
Anzeige
Kultur
Die Bigband „True Note“ hat 2011 und 2015 des Thüringer Landeswettbewerb zum Deutschen Orchesterwettbewerb gewonnen. 2012 und 2016 nahm die Band am Deutschen Orchesterwettbewerb teil und erhielt das Prädikat „sehr gut“.
2 Bilder

Bigband „True Note“ aus Weimar - 10 Zahlen aus 25 Jahren
Durchlauferhitzer für den Nachwuchs

Weimas Musikschul-Bigband wird 25 Jahre alt. Das soll im September im "mon ami" groß gefeiert werden. Doch vorher sind die Musiker in Finsterbergen zu Gast. Jazz gehörte in der DDR nicht zu den favorisierten Musikstilen. „Deshalb gab es vor gut einem Vierteljahrhundert das großes Bedürfnis, sich gerade dieser Musik zuzuwenden“, begründet Saxophonist Jupp Geyer die Gründung der Bigband „True Note“ unter Bernhard Wundrak. Erfolgreich bewährt sich die Band in der Kulturlandschaft, gewinnt...

  • Weimar
  • 21.06.18
  • 20× gelesen
Kultur

Chorkonzert in der Herz-Jesu-Kirche in Weimar
Du hast mein Klagen in Tanzen verwandelt - ein Konzert mit dem Kinder- und Jugendchor am Erfurter Dom

Im Rahmen mehrerer Konzerte aus Anlass seinen 15-jährigen Bestehens singt der Kinder- und Jugendchor am Erfurter Dom am Sonntag, den 24. Juni, um 16.00 Uhr ein Konzert in der Katholischen Kirche Herz Jesu in Weimar. Mit alter und neuer Chormusik in der Sprache der Psalmen spannt das Programm einen großen Bogen von der Klage über die Bitte hin zu Dank, Jubel und Lobpreis. Im Zentrum steht dabei die kantatenhafte Komposition Du hast mein Klagen in Tanzen verwandelt von Raimund Wippermann, die...

  • Weimar
  • 19.06.18
  • 11× gelesen
Kultur
Michael Friedrich (links) und Michael Schröder-Oehrling sind Mitglieder im Film e.V. Der Verein organisert die Filmarena, die fester Bestandteil der Jenaer Kulturarena ist. 15 mal wird auch 2018 zu Kino unter freiem Himmel eingeladen. Die beiden Michaels haben schon einmal Platz genommen im Arenarund.

Draußen gucken & genießen
Sommerkino-Termine in Thüringen

egapark Erfurt: 23. Juni, 21.30 Uhr: Lieber Leben 7. Juli, 21.30 Uhr: Dieses bescheuerte Herz 21. Juli, 21.30 Uhr: Mord im Orientexpress 4. August, 21 Uhr: Blade Runner 2049 18. August, 21 Uhr: Shape of Water. Kulturhof Krönbacken Erfurt: 20. Juli, 22 Uhr: Ein Lied in Gottes Ohr 21. Juli, 22 Uhr: Loving Vincent 27. Juli, 22 Uhr: Moonrise Kingdom 28. Juli, 22 Uhr: Swimming with men 3. August, 21.30 Uhr: In den Gängen 4. August, 21.30 Uhr: Madame 10. August, 21.30 Uhr:...

  • Erfurt
  • 15.06.18
  • 848× gelesen
Kultur
Geschwister taktlos, Weimar-Jena
2 Bilder

Geschwister taktlos beim Schott Mitarbeiterfest 2018 in Jena
Vom Glaslabor zum Technologiekonzern

Im Jahre 1884 gründeten Otto Schott, Ernst Abbe sowie Carl und Roderich Zeiss in Jena das Glastechnische Laboratorium Schott & Genossen. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands saniert und restrukturiert die SCHOTT Gruppe das alte Stammwerk in Jena. Als ein wichtiger und bedeutender Arbeitgeber der Stadt und Region Jena organisiert die SCHOTT AG regelmäßig Feste für Mitarbeiter und ihre Familien. Bei den eintägigen Veranstaltungen, mit Kinderanimation und musikalischer Begleitung, können...

  • Weimar
  • 11.06.18
  • 114× gelesen
Anzeige
Anzeige
Kultur

Weimar West ist besser als sein Ruf

Im Jugendclub Waggong in Weimar-West fand vom 4. bis 8. Juni 2018 ein Workshop „Kollektiver Metaphorismus“ statt. Am Freitag ab 18 Uhr konnte man sich in einer Ausstellung die Ergebnisse ansehen. Die Kinder und Jugendlichen präsentierten hier stolz ihre hergestellten Erzeugnisse, es waren Flaggen und Banner aus verschiedenen Stoffen hergestellt. Und dabei wurden sie künstlerisch von Miriam Zweck, Anna Marx, Wiebke Mueller und Henriette Abitz unterstützt. Das Kollektiv des Jugendclubs war...

  • Weimar
  • 09.06.18
  • 102× gelesen
Anzeige
Kultur

Zur Theaterkritik „Tatort im Traum“

Zur Theaterkritik „Tatort im Traum“ Die Theaterkritik von Giuseppe Verdis „Ein Maskenball / Un ballo in maschera“ ist widersprüchlich, wie schon die Überschrift zeigte. Der Tatort ist eine der beliebtesten Krimiserien seit 1970 mit 8,91 Millionen Zuschauern 2017, das sind 25 Prozent Marktanteile. Das ist somit positiv für die Opernpremiere zu werten! Träume dagegen kann man sehr verschieden interpretieren. Und das wollen wir hiermit auch tun. Verdi ist als Opernkomponist der größte...

  • Weimar
  • 08.06.18
  • 39× gelesen
Kultur

Meine Reise zum Naturpark Teutoburger

Natur und eindrucksvolle Landmarken, malerische Mittelgebirge mit vielen kulturgeschichtlichen Highlights – das ist der Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge, der größte Nordrhein-Westfalens. Zu den Top-Sehenswürdigkeiten des Naturparks gehören das Hermannsdenkmal und die sagenumwobenen Externsteine. Zudem laden viele alte Burgen, Klöster und durch Fachwerk geprägte historische Stadtkerne zu beschaulichen Rundgängen ein. Architekturbegeisterte finden in den musealen Klöstern Corvey und...

  • Weimar
  • 08.06.18
  • 13× gelesen
Kultur

Immer schön auf Augenhöhe - mit Gesine Lötzsch

Zur Lesung ihres Buches "Immer schön auf Augenhöhe" konnte Gesine Lötzsch am Donnerstag abend ihrem Publikum im Mon Ami eindrucksvoll ihr politisches Arbeiten und das Politikmachen im Deutschen Bundestag näher bringen. Spannende Eindrücke, Kommentare zu parteilichen Debatten und Kuriositäten vermittelte Gesine Lötzsch wortgewandt und unterhaltsam. Ihre Verbundenheit zum Tierpark Berlin-Friedrichsfelde kam am Abend mehrfach zum Ausdruck und fand in verschiedenen Geschichten Platz. Einige der...

  • Weimar
  • 04.06.18
  • 14× gelesen
Anzeige
Anzeige
Kultur
Patrick Walter ist Mitorganisator des Literaturfestivals juLi im Juni. Das bietet nicht nur Lesungen und Diskussionen. In der alten Straßenbahn hinter dem Lichthaus Weimar kann man auch Hörspielen lauschen.
4 Bilder

„juLi im Juni“ in Weimar – ein Festival für junge Literatur, auf dem nicht nur gelesen wird
Lesemuffel wirbt für Sprachspiele

Lesen, diskutieren, Bücher tauschen und dazu Musik: Zum Literaturfestival "juLi im Juni" wird am 3. Juni im und hinterm Lichthauskino ein unterhaltsames Programm geboten. „Ich bin nicht so der Lesemensch“, gesteht Patrick Walter. Dabei ist es seine Aufgabe, für ein Literaturfestival die Werbetrommeln zu rühren. Einen Widerspruch mag er darin aber nicht erkennen. Das Festival biete eine gute Möglichkeit, praktische Erfahrungen fürs spätere Berufsleben zu sammeln. Als Student der Fachrichtung...

  • Weimar
  • 02.06.18
  • 35× gelesen
Kultur
Hamlet Ambarzumjan und Emanuel Roch
2 Bilder

Richard Wagner auf der Couch
Musikwissenschaftliche und musikalische Tagung in Würzburg/ Residenz, Toscana-Saal, 18. Mai 2018

Richard Wagner auf der Couch, das war der Titel einer Tagung am 18. Mai diesen Jahres in Würzburg. Interdisziplinär näherten sich im Rahmen eines Symposions Psychologen, Musikwissenschaftler und Philosophen dem Werk und vor allem der Person Richard Wagners an. Das Ganze fand in der Würzburger Residenz im Toscana-Saal statt. Musikalisch wurde die Tagung am Flügel von Hamlet Ambarzumjan und Emanuel Roch begleitet. Zunächst spielte Hamlet Ambarzumjan die Ouvertüre zu „Der Fliegende...

  • Weimar
  • 29.05.18
  • 29× gelesen
Kultur
2 Bilder

Festival für junge Literatur im Lichthauskino Weimar
juLi im juni - die literarische Spielwiese lockt

Gemütliches Weimar, sommerliche Temperaturen und packende Literatur: Das Festival juLi im juni lädt jedes Jahr junge AutorInnen, KünstlerInnen und Literaturbegeisterte zu einem bunten, kreativen Austausch ein. Sprache wird auf spannende Weise gemeinsam neu entdeckt und dem geschriebenen Wort näher begegnet als „nur“ auf den Seiten von Büchern. Organisiert wird die literarische Plattform von Studierenden der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar mit dem gemeinnützigen Verein weim|art e.V....

  • Weimar
  • 27.05.18
  • 19× gelesen
Kultur
Judith della Rocca ist seit 2005 Mitglied in der DIGIT. Sie liebt die Bücher von Elena Ferrante. Derzeit liest sie Band 4 ihrer Neapel-Tetralogie.
3 Bilder

Bilder aus Neapel ab 5. Mai in Weimarer Fotoausstellung zu sehen
Auf den Spuren von Elena Ferrante

Über die Identität der Autorin Elena Ferrante wird noch immer gerätselt. Die Handlungsorte ihrer Romane aber sind real und werden in einer Fotoausstellung in der Weimarer Eckermann-Buchhandlung  gezeigt. Offizielle Eröffnung ist am 5. Mai, um 15 Uhr. Der Eintritt ist frei. In den Bestsellerlisten steht die vierteilige Romanreihe der Italienerin Elena Ferrante über die Freundschaft zweier Frauen ganz oben. Die Tetralogie begann mit „Meine geniale Freundin“. Drei weitere Bücher folgten. Für...

  • Weimar
  • 04.05.18
  • 88× gelesen
Kultur
2 Bilder

Bei Kaffee, Kuchen und Gesang viel die Verabschiedung nicht leicht
Feier zur Verabschiedung von Pfarrer Schilling im AZURIT Seniorenzentrum Tannroda in Bad Berka

Am Sonntag, den 29. April 2018, wurde Hans-Christoph Schilling, der 21 Jahre lang Pfarrer in Tannroda war, in der dortigen Pfarrkirche feierlich von Superintendent Henrich Herbst verabschiedet. Im Anschluss an den Verabschiedungsgottesdienst fand ein gemütliches Beisammensein mit Kaffee und Kuchen im AZURIT Seniorenzentrum Tannroda in Bad Berka statt. Unter den rund 70 Gästen, die der Einladung gefolgt waren, befanden sich unter anderem Superintendent Henrich Herbst, Pfarrer Stock, Nachfolger...

  • Weimar
  • 03.05.18
  • 24× gelesen
Kultur
14 Bilder

Abschlussveranstaltung des Kinderkochkurses in Tannroda
„Kleine Leute – große Töpfe“ – Gemeinsamer Kochkurs mit Grundschulkindern und den Bewohnern des AZURIT Seniorenzentrums Tannroda war ein voller Erfolg

In den letzten Wochen fand im AZURIT Seniorenzentrum Tannroda in Bad Berka der gemeinsame Kochkurs für Kinder und Senioren „Kochen mit Tim Topf“ statt. Einige Kinder aus der Grundschule Tannroda haben sich in insgesamt sieben Unterrichtseinheiten spielerisch mit gesunder Ernährung beschäftigt. Als Kochpaten standen ihnen Bewohner aus der Senioreneinrichtung zur Seite. Gut zu erkennen waren die jeweiligen Teams an ihren einheitlichen Kochschürzen mit aufgedruckten Früchten. Die Kinder trugen...

  • Weimar
  • 02.05.18
  • 50× gelesen
Kultur
„Perfekt? Pusteblume!“ - ein Tanzstück im weimarer Stellwerk nach Motiven des Kinderbuchs "Im Garten der Pusteblume" von Noelia Blanc.

Junges Theater - Tanz im Stellwerk Weimar e.V.
„Perfekt? Pusteblume!“

Es sind die jüngsten Ensemblemitglieder vom Stellwerk, die die Bühne für eine Inszenierung erobern. Sie haben ein halbes Jahr experimentiert und geprobt, ihre Träume untersucht und gesammelt. Sie vertanzen Motive aus dem Kinderbuch "Im Garten der Pusteblume" von Noelia Blanco. In dem wird eine perfekte Welt beschrieben, deren Bewohner keine Wünsche und Träume mehr haben. Der Tanztheaterkurs des Jugendtheater Stellwerk , hat sich mit dem Satz „Üben nervt!“ auseinandergesetzt und sich...

  • Weimar
  • 18.04.18
  • 27× gelesen
Kultur

15.4., SO, 16 Uhr, St. Marien Bad Berka
Bachkantaten zur Osterzeit am Sonntag in Bad Berka

Am Sonntag, dem 15.4., erklingen um 16 Uhr in Sankt Marien Bad Berka unter dem Titel „Bachkantaten zur Osterzeit“ die Kantaten „Wir müssen durch viel Trübsal“ BWV 146 und „Du Hirte Israel, höre“ BWV 104 von Johann Sebastian Bach. Beide Werke gehören auf ihre ganz eigene Art in die österliche Freudenzeit zwischen Ostern und Pfingsten: Während die erste von unserem Leid auf der Welt und der gleichzeitigen sehnsüchtigen Hoffnung auf eine ewige Freude nach dem Tod singt, öffnet die zweite danach...

  • Weimar
  • 12.04.18
  • 4× gelesen
Kultur
14 Bilder

Gelungene Veranstaltung mit über 100 Gästen und Bewohnern
Festlicher Osterbrunch im AZURIT Seniorenzentrum Tannroda

Sebastian Richnow, Hausleiter des AZURIT Seniorenzentrums Tannroda, hatte zum ersten Mal zu einem Osterbrunch in der Senioreneinrichtung eingeladen. Mehr als 100 Menschen folgten der Einladung, und der Hausleiter konnte sich über großes Lob vonseiten der anwesenden Angehörigen freuen. Mit einer herzlichen Begrüßung und Worten zur christlichen Nächstenliebe empfing Hausleiter Sebastian Richnow die Gäste. In einer kurzen Rede sprach er über die schwierige Entscheidung, vor der Angehörige...

  • Weimar
  • 05.04.18
  • 39× gelesen
Kultur
Theatermasken als Symbol für das Theaterspiel.

Kalenderblatt 27. März
Welttag des Theaters

Schon gewusst ..., dass heute Welttag des Theaters ist? Der World Theatre Day wurde vom Internationalen Theaterinstitut (ITI) 1991 initiiert, seitdem findet dieser Aktionstag jährlich am 27. März statt. Der Welttag des Theaters möchte mit öffentlichen Veranstaltungen die Aufmerksamkeit für das Theater als Ort der Schauspielkunst lenken und die Leistungen seiner Akteure würdigen. Der Aktionstag wird vor allem in Paris sowie den Kulturmetropolen in ganz Frankreich und des englischsprachigen...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 27.03.18
  • 14× gelesen
Kultur
„Ich bin der Herzog“, ruft Henning Hacke seinen Gästen entgegen – doch nicht von blauen Blut. Der Weimarer lädt als Goethes letzter Gärtner Ferdinand Herzog zum Osterspaziergang durch den Park an der Ilm.
4 Bilder

Henning Hacke lädt zu einer Tour durch den Weimarer Ilmpark ein
Ein Osterspaziergang mit Goethes Gärtner

Ein Spaziergang gehört zum Osterfest genau wie der Hase, der bunte Eier versteckt. Mit welcher Freude Menschen dabei die sich regende Natur erleben, hat Goethe eindrücklich im Osterspaziergang beschrieben. Ob er dabei an seine Wahlheimat Weimar und den Park an der Ilm gedacht hat? Puppenspieler Henning Hacke aus der Klassikerstadt ist sich da sehr sicher. Goethe wird in diesem Jahr recht behalten. „Doch an Blumen fehlt’s im Revier“, bedauert er in seinem Osterspaziergang. Der späte Winter...

  • Weimar
  • 26.03.18
  • 104× gelesen
Kultur
Wanderleiterin Hella Tänzer.

Osterspaziergang: Auf den Spuren von Töpfern, Ton und Marmor
Goethe und die Diamanten

Schon Goethe kannte sie – die "Tiefengrubener Diamanten" und auch den „Tiefengrubener Marmor“. Diesen und anderen Geheimnissen geht die diesjährige Karfreitagswanderung in Tiefengruben auf den Grund. Traditionell lädt der Obstbauverein Karfreitag Wanderfreunde und Interessenten zur Osterwanderung ein. In diesem Jahr lautet das Motto der Tour: „Von Töpfern, Ton und Diamanten“. Dazu führt Wanderleiterin Hella Tänzer über zirka elf Kilometer rund um Tiefengruben und Tonndorf. Treffpunkt ist am...

  • Weimar
  • 24.03.18
  • 56× gelesen
Kultur

Linkhinweis
Gnadenlos Schick - Gnadenlos Schräg

Dies ist nur der Link zum eigentlichen Beitrag. in 'Weimar' kann man nichts mehr veröffentlichen, ohne dass 'wegveganisiert' wird. Weimar im Modefieber, was bringt die kommende Saison? Hot-Couture Modelle präsentiert von "Gnadenlos Schick". Auch dieses Jahr stellte die Show wieder die traditionellen Modezentren wie Paris, London und Moskau in den Schatten. Neben einer eigenen Kollektion wurde auch Mode von Machern aus Weimar und dem Weimarer Umland vorgestellt. Vom 'schlichten' bis zum...

  • Weimar
  • 21.03.18
  • 26× gelesen
Kultur
Grün ist die Farbe Irlands und des St. Patrick’s Day.

Kalenderblatt 17. März
St. Patrick’s Day

Schon gewusst ..., dass heute  St. Patrick’s Day ist? Dieser Gedenktag des irischen Bischofs Patrick wird nicht mehr nur in Irland jedes Jahr am 17. März gefeiert, sondern mittlerweile auch in zahlreichen anderen Ländern. In Deutschland beispielsweise gibt es seit Jahren in einigen Städten am St. Patrick’s Day Paraden sowie vielerorts Events mit irischer Musik und Getränken von der Grünen Insel.

  • Zeulenroda-Triebes
  • 17.03.18
  • 15× gelesen
  • 1
Kultur
Gernot Fritzsche ist der älteste Thüringer Töpfermeister, der in diesem Jahr zum Tag der offenen Töpferei in seine Suhler Werkstatt einlädt. Dort steht auch sein Brennofen, den er selbst gebaut hat. „In der DDR hätte ich zwölf Jahre auf einen Ofen warten müssen“, erinnert er sich. Da habe er sich selbst beholfen.
6 Bilder

Gernot Fritzsche und über 60 Kollegen laden zum Tag der offenen Töpferei am 10. und 11 März 2018 ein
Eine Fertigmischung kommt nicht auf die Scheibe

Auch als Rentner zieht es Gernot Fritzsche fast täglich in seine Werkstatt. Am 10. und 11. März lädt er sich dorthin Gäste ein. Über 60 Kollegen tun es ihm zum Tag der offenen Töpferei gleich. Die Zahl 13 ist kein schlechtes Omen. Zumindest nicht für Gernot Fritzsche. Vielmehr verbindet er damit Zuversicht für ein Handwerk, das zu den ältesten Gewerken zählt. „Wir gehen keinem aussterbenden Beruf nach. Das ist Quatsch“, ist sich er Töpfermeister sicher. Wie lebendig und vielgestaltig die...

  • Weimar
  • 09.03.18
  • 252× gelesen

Beiträge zu Kultur aus