Traditionelles Kegelturnier sorgte für strahlende Gesichter
Bewohner des AZURIT Seniorenzentrums Tannroda in Bad Berka kegeln um die Wette

9Bilder

„Gut Holz!“ – hieß es am Dienstag, den 19. Juni 2018, als zum wiederholten Male das traditionelle Kegelturnier zwischen den Bewohner des AZURIT Seniorenzentrums Tannroda in Bad Berka und des AZURIT Seniorenzentrums Schillerhöhe in Weimar stattfand. Zweimal im Jahr treten die kegelbegeisterten Senioren im „Kampf“ um die Kegelkrone gegen einander an - abwechselnd in Bad Berka bzw. Weimar.

„Viele unserer Bewohnerinnen und Bewohner haben früher regelmäßig gekegelt“, erklärt Sebastian Richnow, Hausleiter im AZURIT Seniorenzentrum Tannroda. „Unser Kegelturnier ist mittlerweile zu einer liebgewonnenen Tradition geworden. Der Sport bietet zudem eine ideale Möglichkeit des Kontaktes zwischen den Bewohnern der beiden Einrichtungen.“ In diesem Jahr nahmen 16 Bewohner je AZURIT Einrichtung an dem spannenden Wettkampf teil. Es galt den Wanderpokal zu verteidigen bzw. zu gewinnen. Mit 127 zu 100 Hölzern besiegelten die „Tannrodschen“ (Bewohner der AZURIT Senioreneinrichtung Tannroda) diesmal ihren Heimsieg. Voller Freude nahmen sie den Pokal in Empfang.

Im Anschluss an die sportliche Veranstaltung konnten sich alle über den Auftritt des Männergesangsverein Bad Berka e.V., unter der Leitung von Benedikt Noll, freuen. Im großzügig angelegten Garten der Einrichtung begeisterten die engagierten Sänger die anwesenden Senioren und erhielten tosenden Applaus. Gemeinsam ließen alle Anwesenden den Abend, bei klassischer Thüringer Rostbratwurst und einem kühlen Bier, ausklingen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen