Bei Kaffee, Kuchen und Gesang viel die Verabschiedung nicht leicht
Feier zur Verabschiedung von Pfarrer Schilling im AZURIT Seniorenzentrum Tannroda in Bad Berka

2Bilder

Am Sonntag, den 29. April 2018, wurde Hans-Christoph Schilling, der 21 Jahre lang Pfarrer in Tannroda war, in der dortigen Pfarrkirche feierlich von Superintendent Henrich Herbst verabschiedet. Im Anschluss an den Verabschiedungsgottesdienst fand ein gemütliches Beisammensein mit Kaffee und Kuchen im AZURIT Seniorenzentrum Tannroda in Bad Berka statt. Unter den rund 70 Gästen, die der Einladung gefolgt waren, befanden sich unter anderem Superintendent Henrich Herbst, Pfarrer Stock, Nachfolger Herr Spengler, Siegmar Rommeiß, ehemaliger Hausleiter des AZURIT Seniorenzentrums Tannroda und langjähriger Wegbegleiter von Pfarrer Schilling, sowie Hausleiter Sebastian Richnow.

In seiner Ansprache lobte Sebastian Richnow das leidenschaftliche Engagement des Pfarrers und die jahrelange hervorragende seelsorgerische Betreuung der Bewohner der Senioreneinrichtung. Als Dank überreichte der Hausleiter Pfarrer Schilling ein kleines Präsent. Siegmar Rommeiß würdigte ebenfalls die Arbeit von Pfarrer Schilling während der vergangenen 21 Jahre und sprach einen Toast aus. Im Anschluss an das Kaffeetrinken wurde, wie bei zahlreichen Treffen mit Pfarrer Schilling in der Vergangenheit, Gitarre gespielt und gemeinsam gesungen. Mit einer Diashow, in der Fotos aus den vergangenen 21 Jahren gezeigt wurden, klang der Abend aus.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen