Kristallklangwelten - Himmlische Klänge und Goethliche Verse

56Bilder

Das Programm 'Himmlische Klänge und Goethliche Verse' wurde erstmals 2004 im Liebhabertheater Schloss Kochberg uraufgeführt.
2015 begeben sich nun die Künstler in veränderter Besetzung erneut auf Goethes Spuren.
Die drei Freunde, Manuela Ina Kirchberger, Thomas Plum und Jörg Tonndorf haben seit 2013 außergewöhnliche Programmpunkte miteinander gestaltet.
Sie freuen sich nun darauf, gemeinsam auf den Spuren Goethes zu wandeln, um neue und außergewöhnliche Klangwelten (MIK und TP) mit Texten des Altmeisters Goethe (JT) und anderer guter Geister zu verbinden.
Sie luden das Publikum dazu ein, neue Klangwelten zu entdecken, welche die Texte himmlisch untermalen.

Autor:

Eberhard :Dürselen aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.