Anzeige

Musikpreis für Thüringer Verlag

Klaus F. Ulsenheimer, VDM-Vorstand Klaus Quirini, Willi Wild bei der Preisverleihung in Düren/NRW.
Klaus F. Ulsenheimer, VDM-Vorstand Klaus Quirini, Willi Wild bei der Preisverleihung in Düren/NRW. (Foto: WILD media)
Anzeige

.Am Wochenende ist der Musikverlag WILD media aus Apolda vom Verband Deutscher Musikschaffender (VDM) im nordrheinwestfälischen Düren mit dem Internationalen Grand Prix der Musikschaffenden ausgezeichnet worden. Der Verlag schickte dabei eine Produktion von und mit dem fränkischen Liedermacher Klaus F. Ulsenheimer ins Rennen. Der Musiktitel "Einfach so" gewann in der Kategorie "Deutsch-Rock" den begehrten VDM-Award. In diesem Jahr wurden über 300 Musiktitel von Verlagen eingereicht. Eine Fachjury aus Verlegern, Produzenten und Musikern wählte den Siegertitel aus.

Der Musikverlag WILD media ist erst vor einem halben Jahr in Apolda gegründet worden. "Es ist unglaublich", so Verlagsgründer Willi Wild. "Wir haben damit überhaupt nicht gerechnet. Das ist jetzt natürlich Ansporn und Verpflichtung zugleich", so Willi Wild nach der Preisverleihung.

Für den Liedermacher Klaus F. Ulsenheimer, der seit 30 Jahren mit eigener Musik und Texten, zum Teil in fränkischer Mundart, unterwegs ist, stellt der Preis auch eine Würdigung seines musikalischen Schaffens dar. "Ich freue mich, dass nun auch der Fachwelt meine Musik aufgefallen ist und gefällt", so der Rock-Barde. Der Siegertitel wird auf einem im Herbst erscheinenden Album zu finden sein. Demnächst soll der Song aber bereits im Internet herunter geladen werden können.

Klaus F. Ulsenheimer, VDM-Vorstand Klaus Quirini, Willi Wild bei der Preisverleihung in Düren/NRW.
Preisträger Klaus F. Ulsenheimer und Willi Wild von WILD media beim VDM-Award in Düren.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige