North Sea Gas auf Tournee
Schottenfolk begeisterte über 150 Zuhörer im Schloss Blankenhain

2Bilder

Bereits zum 6. Mal gab die schottische Folk-Gruppe „Nort Sea Gas“ am Samstag, den 14.07.2018 ein Konzert im vollbesetzten Innenhof von Schloss Blankenhain.

Mit dem neuen Programm „Feel the Music“ (Fühle die Musik) startete das Folk-Trio North Sea Gas aus Edinburgh seine Deutschland-Tournee in Blankenhain. Bandchef Dave Gilfillan (Gitarre, Banjo Bodhran), Ronnie MacDonald (Gitarre, Bouzouki) und Grant Simpson (Fiddle) spielten alte und neue Songs und natürlich die Titel ihrer im Vorjahr veröffentlichten 18. CD „When We Go Rolling Home“.
Nach dem ersten Jahres-Höhepunkt 2018 im Atholl-Palace-Hotel in Pitlochry im Januar gibt es über das Jahr gut 150 weitere Konzerte. In diesem Jahr richtete sich  die Tourneeplanung nur nach einem Höhepunkt: Grant Simpson, der jüngste im Trio, ist im Mai in den Hafen der Ehe eingelaufen. Ein sehr stimmiges Bild, denn bei dem 1980 gegründeten Ensemble dreht sich fast alles um die Geschichte und das Meer, das Schottland umgibt. Und so trat das Brautpaar nicht nur im Hochland vor den Traualtar, sondern in der Nähe des Glenfinnan-Monuments bei Fort William. Dort, wo Bonnie Prince Charly 1745 bei seiner Landung in Schottland die Standarte in den heimatlichen Boden gerammt hat. Um die Kämpfe der Jakobiten und die schottische Unabhängigkeit geht es dann auch musikalisch in zahllosen fantastischen Kompositionen, die North Sea Gas so bekannt gemacht haben.

Bandgründer Dave Gilfillan sang das von ihm komponierte Fischerlied „Haul Away“, Ronnie Mac Donald brachte mit seinen Liebessongs Herzen zum Schmelzen, während Grant Simpson den Bogen wie ein Hexer auf den Saiten seiner Fiddle tanzen ließ. Das Trio erzeugt eine Faszination, der sich das Publikum nicht entziehen kann. So ist es seit der Bandgründung und so ist es seit 2006, seitdem North Sea Gas in dieser Besetzung spielt. In dieser Zeit gab es goldene und silberne Preise von der schottischen Musikindustrie und die CD von 2013 wurde vom Celtic-Radio in den USA zum „Besten Album“ gekürt.
Zeitgenössische Songs treffen auf atemberaubende traditionelle Stücke. Die Balladen riefen wahre Beifallsstürme hervor und Liebeslieder gingen förmlich unter die Haut. Der anhaltende Beifall der Zuhörer animierte die Musiker zu mehreren Zugaben und dem Versprechen von Bandchef Dave Gilfillan, im nächsten Jahr wieder im Schloss Blankenhain aufzutreten.

Autor:

Klaus Gottwald aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.