Anzeige

Vernissage zur „Belluci“ –Ausstellung am 14.05.2017 begeisterte

Wo: Schloss, Blankenhain auf Karte anzeigen
Anzeige

Der Einladung zur Vernissage einer „Belluci“-Ausstellung im Schloss Blankenhain waren zahlreiche Gäste gefolgt.

Nachdem der Vorsitzende des Schlossvereins, Klaus Gottwald, die Besucher begrüßt hatte, stellte sich der Künstler „Belluci“ mit dem folgenden Wortlaut selbst vor:

„Geboren zwischen den Welten in einem zerstörten Land, bereits im Vorschulalter der naiven Malerei verfallen, die Schule fleißig besucht und kunstfertig beendet.
Der Natur und Logik gehuldigt im Physikstudium, die weltweite Globalisierung gelebt und durchaus gestaltet, mit High-Tech-Lasergeräten der Menschheit neue Möglichkeiten eröffnet für Computer-Chip-Production und in der Ophthalmologie.
Rückkehr aus der eindimensionalen 24/7- Stunden-Welt in die träge heimatliche Provinz, dort der Ruhe und Muse huldigend in Rückbesinnung auf die lang entbehrte individuelle Freiheit in Zeit und Raum für Kunst und Malerei.
Belluci`s Bilder repräsentieren oft sehr verschiedene Stile. Sie beeindrucken und überzeugen durch ihre Ausstrahlung und Farben. Die Gemälde Belluci`s lassen sich kaum üblichen Genres oder neuen Trends der Kunstwelt zuordnen. Sie bilden ein eigenständiges OEuvre.
Eventuell könnte man Belluci`s Werke stark vereinfacht dem "Naiven Spekulativen Konservatismus" zurechnen. Aktuell umfasst sein künstlerisches Spätwerk über 100 Bilder. In kleinen, intimen Ausstellungen fanden die Bilder des öffentlichkeits-scheuen Belluci bereits eine bemerkenswert positive Resonanz. „

Die ersten Besucher an diesem Sonntag waren von der Farbenfreudigkeit der Bilder begeistert und freuten sich, dass ins Schloss Blankenhain wieder Kultur eingekehrt ist.

Auf alle Fälle ist es eine Reise wert, sich an den kommenden Sonntagen bis zum 18.06.2017 diese Ausstellung einmal anzusehen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige