Montag, 18.Nov., 19.00 Uhr
We shall overcome“ - Die DDR und die amerikanische Bürgerrechtsbewegung und im Anschluss Konzert: „I am three“ spielen Mingus, Mingus, Mingus!

  • Foto: Oliver Potratz
  • hochgeladen von mon ami

Konzert im Anschluss: „I am three“ spielen Mingus, Mingus, Mingus!

Maria Schubert stellt im Gespräch mit Prof. Michael Haspel ihr Buch "We shall overcome. Die DDR und die amerikanische Bürgerrechtsbewegung" vor.

Ihren Kampf begriffen amerikanische Bürgerrechtler seit jeher als einen globalen und trugen diesen auch in die DDR. Während die SED dort Solidarität mit der afroamerikanischen Bevölkerung verkündete, ermutigten Martin Luther Kings Ideen so manchen zum Widerstand gegen die SED-Diktatur.
Maria Schubert untersucht anhand der DDR-Besuche von Paul Robeson, Martin Luther King, Ralph Abernathy und Angela Davis die Wirkungsgeschichte der afroamerikanischen Bürgerrechtsbewegung im ostdeutschen Staat. Neben der offiziellen SED-Politik gegenüber dem sogenannten „anderen Amerika“ stehen die eigenwilligen Umdeutungen des Bildes bei der Bevölkerung im Mittelpunkt. Dabei setzt sich die Autorin mit der Geschichte der afroamerikanischen Bürgerrechtsbewegung auseinander. Sie zeigt, wie (inner-)gesellschaftliche Entwicklungen in der DDR durch transnationale Einflüsse eine besondere Dynamik erhielten.

Eintritt frei

Im Anschluss an die Buchpräsentation Konzert mit:
Trio - I Am Three - „Mingus, Mingus, Mingus“ Kompositionen von Charles Mingus

Das Trio der Berliner Musiker Silke Eberhard, Christian Marien und Nikolaus Neuser widmet sich der Musik des Bassisten Charles Mingus (1922-1979), der zu einem der einflussreichsten Komponisten im Modern Jazz zählt. Die ungewöhnliche Besetzung ohne Bass und Harmonieinstrument erfordert und ermöglicht gleichermaßen die Entwicklung einer eigenständigen Sicht auf das Werk von Charles Mingus. Die Arrangements des Trios entstehen in Anlehnung an Mingus´ Arbeitsweise ohne Notenmaterial, um so schon im Arbeitsprozess dem musikalischen Selbstverständnis des Meisters näher zu kommen. Die Kompositionen werden dafür von Aufnahmen abgehört, die vielen verschiedenen Versionen verglichen und untersucht. Daraus entsteht eine Instrumentation für das Ensemble, die die Essenz und Kraft der Kompositionen herausarbeiten und eine aktuelle Sicht auf das Werk entfalten kann. Silke Eberhard, Nikolaus Neuser und Christian Marien sind seit Jahren Bestandteil der Berliner Szene und als Improvisatoren weltweit unterwegs. Viele CD Einspielung dokumentieren die Arbeit der einzelnen Ensemblemitglieder – die Debut-CD von I AM THREE wird dieses Jahr erscheinen.

Besetzung:
Silke Eberhard-Altsaxophon
Nikolas Neuser-Trompete
Christian Marien-Drums

Veranstalter: mon ami Weimar
Eintritt: 10,- Euro/ 7,- Euro

Autor:

mon ami aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.