Anzeige

+ + + NEWSTICKER + + +

Anzeige

"Gynäkologe zu Haftstrafe verurteilt" konnte man heute in der TLZ lesen.
Das LG Meiningen verurteilte den 74-jährigen zu wegen sexuellen Missbrauchs zu einer Freiheitsstrafe von 2 Jahren und 3 Monaten Gefängnis.
Außerdem wurde ein 3-jähriges Berufsverbot verhängt.

Richtig so, wozu braucht man auch im (Männer)Strafvollzug einen Gynäkologen?

In drei Jahren (er ist dann 77) darf er dann wieder praktizieren (!?) . . .

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige