Spende an das Kinderhospiz: 3000 Euro
30 Jahre KoCoS – ein Grund, die Freude zu teilen

1988 machte sich der Firmengründer und heutige KoCoS CEO, Thomas Becker, in einer umgebauten Garage zunächst mit einem Computerladen selbstständig. Aus Software-Lösungen zur Lastoptimierung für Stadtwerke entwickelte sich die international agierende KoCoS Unternehmensgruppe, die heute zu den Weltmarktführern von Prüfsystemen und Messtechnik für die industrielle und öffentliche Energieversorgung gehört.

Agiles Management und flache Hierarchien prägen die KoCoS Firmenstruktur. Kollegialität, Flexibilität und Verlässlichkeit in einer Kultur von Vertrauen und Respekt prägen das tägliche Handeln und bilden die Grundlage für Entwicklung, Herstellung und weltweite Vermarktung aller KoCoS Produkte. KoCoS umfasst weltweit 13 Standorte und hat rund 350 Mitarbeiter.
2018 feierte KoCoS sein 30-jähriges Bestehen, rückblickend auf ein kontinuierliches Wachstum und vorausschauend auf eine weitere Verbreitung der eigenentwickelten Technologien. 30 Jahre KoCoS – "das ist für uns ein Grund zur Freude, die wir auch gerne teilen", betont der Vorstandsvorsitzende Thomas Becker.

Mit viel Herzblut engagieren sich Thomas Becker und das KoCoS Team weltweit in der Hilfsorganisation KoCoS Care (www.kocos-care.org), die 2013 im Rahmen des 25-jährigen Firmenjubiläums aus der Taufe gehoben wurde.
Passend zum 30. Jubiläum unterstützt KoCoS das Kinderhospiz Mitteldeutschland sowie das Kinderhospiz Balthasar in Olpe mit Spenden in Höhe von je 3000,- Euro. Auch die Hilfsorganisationen Misereor und Brot für die Welt wurden mit größeren Geldbeträgen unterstützt, u.a. für Hilfsprojekte im Jemen, das der Schauplatz einer der größten humanitären Krisen der Welt wurde. 11,3 Millionen Kinder sind dort von Bomben, Hungersnot und Krankheiten wie Cholera und Diphterie bedroht.

Die KoCoS Firmen-Maxime beinhaltet die Ausgestaltung und weitere Optimierung von Arbeitsprozessen für die Kunden aus Energiewirtschaft, Automobil-, Halbleiter- und Lebensmittelindustrie.

"Wir werden auch künftig unseren Kunden höchste Qualität und besten Service zu fairen Preisen bieten, neue, hochwertige Arbeitsplätze schaffen, enge Bindungen weltweit aufbauen und unsere soziale Verantwortung mit Freude wahrnehmen!", verspricht KoCoS CEO Thomas Becker.

Autor:

Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz aus Nordhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.