Prominenter Koch wollte seinen Geburtstag durch ein Weinfest ersetzen
"Auf einen Schoppen bei Goethe": Weimarer Weinfest wird schon 30

7Bilder
  • Foto: Mitglieder der Weinbruderschaft Saale-Unstrut darf Moderator Dieter Lücke (mit Hut) auch beim Jubiläums-Weinfest in Weimar begrüßen. (Fotoarchiv Lücke)
  • hochgeladen von Dieter Lücke

Weimar. Anlässlich des 270. Geburtstages des Dichterfürsten Johann Wolfgang von Goethe dürfen sich Weinkenner und Genießer auf das 30. Weimarer Weinfest "Auf einen Schoppen bei Goethe", also ein kleines Jubiläum, freuen. Am 29. August (Donnerstag) öffnet das gesellige Weindorf auf dem historischen Frauenplan der Klassikerstadt dafür mit gut 20 Winzer- und Gastronomieständen. Bis Sonntag, 1. September, erwarten die Besucher erlesene Weinspezialitäten, Winzersekte, regionale Gaumenfreuden und Geselligkeit mit Infotainment und musikalischer Unterhaltung. Während der vier Weinfesttage sind musikalisch etwa live zu erleben: Peter "Eingehängt" Meyer von den Puhdys-Pensionären in einer "Familien-Besetzung", die Thüringer "Olympiaband" Rest of best, die Musikformationen "New Old Faces", "Threeplay" sowie Biba und die Butzemänner und Werner Zentgraf von der Erfurter Kultband "Vital". Mit dabei sind im Jubiläumsjahr Weinmajestäten und Akteure der Weinbruderschaft von Saale-Unstrut, der Kitzinger Hofrat Walter Vierrether und Weinprinzessinnen aus Unterfranken sowie Moderator Dieter Lücke, der das beliebte Volksfest seit mehr als einem Vierteljahrhundert mit organisiert und mit Talkrunden und Gewinnspielen rund um den Wein gestaltet. Traditionell gibt es beim Goethe-Weinfest in Weimar auch prominente Überraschungsgäste, die auf die Bühne geholt und vorgestellt werden.
Zur offiziellen Eröffnung am Donnerstag (29. August, 18 Uhr) mit dem Schirmherrn und Weimarer Oberbürgermeister Peter Kleine werden nicht nur der Saale-Unstrut-Weinbaupräsident Siegfried Boy und die neue Thüringer Weinprinzessin Julia Peter auf dem Frauenplan erwartet, auch der "Kitzinger Hofrat" Walter Vierrether,
touristischer Wein-Botschafter der traditionsreichen Narren- und Weinhandelsstadt Kitzingen kommt in diesem Jahr mit drei Majestäten aus dem Unterfränkischen zum Jubiläumsweinfest. Auch eine Abordnung der Weinbruderschaft Saale-Unstrut wird dabei sein, denn der heutige Veranstalter des Goethe-Weinfestes in Weimar, der Frontmann der thüringischen "Olympiaband" Rest of best, Roland Rynkowski, wurde im Sommer 2018 in die Weinbruderschaft aufgenommen.

Als rund um den Goethe-Geburtstag 1990 auf dem historischen Frauenplan der Klassikerstadt das erste Weimarer Weinfest gefeiert wurde, da war dafür als "Geburtshelfer" ein Gastronom verantwortlich, der mit dem Dichterfürsten den 28. August als Geburtstagsdatum teilt: Herbert Frauenberger. Der langjährige Kolumnist und MDR-Fernsehkoch war zur Wendezeit nämlich im berühmten Gasthaus zum weißen Schwan direkt neben dem Goethehaus in Weimar als Chef des Hauses Geschäftsführer und Küchenchef in einer Person. Allerdings hatte Frauenberger seinen Geburtstag schon als Kind nicht gerne gefeiert, wie er betont, stattdessen aber 1990 die Idee, zum Goethe-Geburtstag als Gastronom des weißen Schwan ein kleines Weinfest zu veranstalten. "Das war für mich Alibi genug, meinen eigenen Geburtstag nicht feiern zu müssen. Schließlich war ja Goethe bekanntermaßen ein großer Weinliebhaber - und selbst bin ich es auch" erinnert sich Herbert Frauenberger heute, auch daran, dass er damals so dem Aufruf des Weimarer Oberbürgermeisters folgen wollte, etwas zur Verbesserung der Attraktivität der Klassikerstadt zu tun.
Eigentlich hätte Frauenberger damals längst der Vorzeige-Küchenchef im Weimarer Hotel Belvedere sein sollen, im späteren Hilton-Hotel, aber die Fertigstellung des geplanten Nobel-Hotels schleppte sich zum Ende der DDR derart hin, dass dem erfahrenen Gastronom und Gourmetkoch "ersatzweise" die Führung des "Schwans" angetragen wurde, eben jenes Gasthauses, wo schon einst Goethe Gaumenfreuden und gute Weine genoss.
Der aus Tabarz (Kreis Gotha) stammende Herbert Frauenberger war zuvor schon Küchenchef im Geraer Interhotel gewesen, hatte etwa im Ostberliner "Metropol" die Kochlöffel geschwungen und war einige Jahre auf dem Kreuzfahrtschiff MS Arkona und der MS Astor auf großer Fahrt weltweit als Küchenchef unterwegs gewesen und hatte dabei die internationale Kochkunst und Speisenkultur kennengelernt. Trotzdem blieb er der typischen Thüringer Küche mit Leidenschaft treu.
Ideengeber und "Geburtshelfer" des Goethe-Weinfestes war 1990 aber auch Knut Schuster aus Kassel, der als Wein-Generalvertreter nach dem Mauerfall dafür sorgte, das gute Weinqualitäten nach Weimar kamen, welche die bis dahin aus Osteuropa eingeführten und betont süßen (und eher billigen) Weine ablösten. Knut Schuster wusste: Goethe war doch bekanntermaßen ein Weinkenner und Gaumenfreund, ein guter Gastgeber obendrein. Also war Schuster mit Frauenberger einig. man könne man doch ein kleines Weinfest wagen, direkt am Goethehaus, mit ausgesuchten Weinen und Weingütern, an denen schon einst der Dichterfürst seine Freude hatte - oder sie zu heutigen Zeiten ganz sicher gehabt hätte.
Am Eröffnungstag des Weimarer Goethe-Weinfestes ermittelt eine Jury aus Weinkennern übrigens in einer verdeckten Weinprobe die Goethe-Weinfest-Weine  des Jahres in den Kategorien Rotwein und Weißwein. Selbstverständlich dürfen die Siegerweine während des Festes auf dem Weimarer Frauenplan auch probiert werden...
Hier die wichtigsten Programmhöhepunkte des 30. Goethe-Weinfestes in Weimar:
29. August:
16:00 Uhr Gesellige Einstimmung auf das 30. Goethe-Weinfest
18:00 Uhr Eröffnung mit dem  Schirmherrn und  Oberbürgermeister Peter Kleine, Weinmajestäten, dem Kitzinger Hofrat, Vertretern der Weinbruderschaft Saale-Unstrut  und prominenten Gästen. Launiger Wein-Talk mit Moderator Dieter Lücke und Gästen.
17:30 - 23:00 Uhr Rest of best, die "olympiareife" Kultband aus der Klassikerstadt
Präsentation und Auszeichnung der "Goethe-Weinfest-Weine" des Jahres

30. August:

15:00 Uhr Öffnung des Weindorfes
Interessantes, Unterhaltsames und Raterunden mit Gästen - alles zum Thema Wein mit Moderator Dieter Lücke. Gesucht wird der "Weinschmecker des Tages"
19:00 - 24:00 Uhr New Old Faces

31. August:

15:00 Uhr Öffnung des  Weindorfes 
Interessantes, Unterhaltsames und Raterunden mit Gästen - alles zum Thema Wein mit Moderator Dieter Lücke. Gesucht wird der "Weinschmecker des Tages"
16:00 - 17:30 Uhr Peter "Eingehängt" Meyer von der Puhdys musikalisch live in "Familienbesetzung"
19:00 - 24:00 Uhr Threeplay

1. September:

11:00 - 14:00 Uhr Winzerfrühschoppen mit Werner Zentgraf solo von der Erfurter Kultband "Vital"
Interessantes, Unterhaltsames und Raterunden - alles zum Thema "Wein" mit Moderator Dieter Lücke. Gesucht wird der "Weinschmecker des Tages"
15:00 - 20:00 Uhr Biba und die Butzemänner

Autor:

Dieter Lücke aus Sondershausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.