Fachwerkhaus brannte in Kranichfeld nieder

Zum Brand eines Wohnhauses kam es in der Nacht vom 13. auf den 14. Juni in Kranichfeld.

Das Feuer war kurz nach Mitternacht ausgebrochen und hatte sich im oberen Teil eines zweistöckigen Fachwerkhauses ausgebreitet. Die neun Bewohner des Hauses sowie des Nachbarhauses konnten ihre Wohnungen selbstständig verlassen und vorübergehend bei Verwandten untergebracht werden. Gegen 7 Uhr hatte die Feuerwehr die Flammen gelöscht.

Bei dem Brand entstand ein Sachschaden von ca. 200.000 Euro. Das Gebäude ist aufgrund des Brand- und Wasserschadens nicht mehr bewohnbar.

Die Beamten der Kriminalpolizei Weimar stellten bei den Ermittlungen fahrlässige Verursachung eines Brandes fest. Auslöser des Brandes war ein Einweggrill, der nach der Nutzung offensichtlich nicht richtig abgelöscht und auf den Terassendielen abgestellt worden war.

Autor:

Lokalredaktion Weimar aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.