Anzeige

Spendenaufruf: Rettet die Kirche!

Anzeige

In den heutigen lausigen Zeiten kann es schnell mal passieren: Man verkalkuliert sich beim Bau. Nicht nur auf Flughäfen, Kliniken u.s.w - Kostenüberschreitungen sind an der Tagesordnung.
Warum soll so was nicht auch bei kirchlichen Bauten passieren. Mangelnde Kontrolle ist sicher auch bei dem Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst vorzuwerfen. Unvorhergesehene Bauprobleme, schlechter Untergrund, Wasser von oben und von unten und auch die Inneneinrichtung soll ja Qualität haben, haben unerwartender weise den Bau etwas teurer gemacht als geplant. Wie schnell so was geht und die Bausumme fünf- bis zehnmal teurer wird, kennen Sie ja schon vom Hauptstadtflughafen Berlin-Brandenburg.
Liebe Mitbürger, der emeritierte Papst Benedikt XVI (i.R.) bittet deswegen alle, die noch an das Gute im Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst glauben, das Bauvorhaben bis zur Fertigstellung mit Spenden zu unterstützen.
Überall tun sich deswegen Löcher auf, besonders auch bei den Klingelbeuteln, lassen Sie nicht zu, das die Kirche deswegen gebeutelt wird!

Bitte Spenden Sie einen angemessenen Betrag auf das Spendenkonto:
4472-45-18824 bei der Sparkasse Jena.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige