Was uns erwartet - nur wenige Weimarer wollen das wissen

4Bilder

Die von der EhrenamtsAgentur angebotene Lesung mit anschließender Diskussion zum Thema "Potenzial der Generation 55plus - die neuen Lebensperspektiven" mit Loring Sittler, lockte am gestrigen Abend überdurchschnittlich viele Zuhörer aus der Landeshauptstadt Erfurt nach Weimar.

Die veranschaulichten Thesen zum demographischen Wandel und dessen Auswirkung auf unsere nahe Zukunft, hätten ein umfangreicheres Publikum verdient. Wo waren sie nur, die Weimarer?

Gilt es doch, die zum Teil schon entstandenen Probleme gemeinsam anzupacken und neue Möglichkeiten miteinander auszuloten. Der gestrige Abend hätte zu einigen Impulsen vor Ort verhelfen können.

Wer den Abend verpasst hat, hat die Möglichkeit in der Veröffentlichung: "Wir brauchen Euch!" von Roland Krüger und Loring Sittler, erschienen im Murmann Verlag, ISBN 978-3-86774-132-3, nachzulesen, was uns in Zukunft beschäftigen wird, bzw. wie wir den Entwicklungen positiv begegnen können.

Zu danken ist allen Gästen, die den Weg in die Eckermann Buchhandlung gefunden haben und Loring Sittler vom Generali Zukunftsfonds.
Der ebenfalls angekündigte Autor, Henning von Vieregge, musste leider kurzfristig absagen, da er der grassierenden Grippewelle zum Opfer gefallen war.

Autor:

Stefanie Lachmann aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.