Serie: Nur eine Frage
Was machen denn die Bienen im Winter, Herr Reichardt?

Biene vor dem "Winterschlaf".
8Bilder
  • Biene vor dem "Winterschlaf".
  • Foto: colourbox.de
  • hochgeladen von Thomas Gräser

Es antwortet:

Frank Reichardt, Vorsitzender des Landesverbandes Thüringer Imker (LVThI) und Leiter des Deutschen Bienenmuseums in Weimar.

Die Bienen halten keinen ­Winterschlaf, wie es immer ­wieder mal behauptet wird. Wenn der Frost einsetzt, ­ziehen sich die Bienen zu einer Wintertraube ­(Winterkugel) zusammen. In ihr sitzt die Königin. Sie hat jetzt nichts zu tun, das Brutgeschäft ruht im Winter. Die Bienen in der äußersten Schicht der Traube ent­wickeln durch Vibrieren ihrer Muskulatur Wärme. Dafür brauchen sie das Futter, welches sie im ­Laufe des Jahres eingelagert haben oder das der Imker nach der Honig­entnahme ihnen in Form einer Zucker­lösung gegeben hat.

Wenn die Tage wieder länger werden, beginnt in dem Bienenvolk das Brutgeschäft. Wenn keine Brut vorhanden ist, herrscht im Innern der Traube stets eine Temperatur von mindestens 25 Grad Celsius, bei vorhandener Brut steigt die ­Temperatur an der Brut auf fast 36 Grad.

Wenn die Außentemperatur einmal über 12 Grad Celsius steigt, lockert sich die ­Traube. Die Bienen fliegen aus und sie entleeren ihren Darm. Nachher wird die Traube wieder in neuer Zusammensetzung gebildet.

Die Bienen überstehen selbst die härtes­ten Winter, auch wenn sie in einem alleinstehenden Magazin draußen in der Kälte sitzen. Viel gefährlicher für die Honig­bienen sind wechselhafte Winter, in denen sich ­Wärme- und Kälteperioden häufig ab­wechseln. Das heißt für die Bienen: die Brut einschränken (bei Kälte) und wieder voll in Brut gehen (bei Wärme).

Bei diesem Wechselspiel verbraucht so ein Bienenvolk viel Energie und damit viel Futter. Wenn in einer solchen Zeit der Imker nicht aufpasst, kann das Volk­ ­ver­hungern. Wichtig ist, dass sie genügend Luft be­kommen und vor Lärm und Erschütte­rungen geschützt sind. Bienen haben also auch im Winter gut zu tun.

AA-Redakteure suchen nach Antworten auf alltägliche Fragen. Manchmal sind es skurrile Fragen, manchmal skurrile Antworten. Was wollten Sie schon immer wissen?

Autor:

Thomas Gräser aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.