Anzeige

Weimarer sichern Elbdeich

Die Weimarer Berufsfeuerwehr hilft, Elbdämme zu sichern. Foto: Andy Faupel
Die Weimarer Berufsfeuerwehr hilft, Elbdämme zu sichern. Foto: Andy Faupel (Foto: Stadtverwaltung Weimar)
Anzeige

In den frühen Morgenstunden des 12. Juni waren die rund 30 Kameraden der Berufsfeuerwehr Weimar erneut im Einsatz gegen das Elbehochwasser – diesmal an einem Deichabschnitt in Osterholz. Nachdem die Einsatzkräfte am Montag von Magdeburg nach Stendal verlegt wurden, haben sie nun Bereitstellung in Arneburg (Ortslage Osterholz, Sachsen-Anhalt) bezogen.

Dort ist ein Deich zu sichern, der auf einer Länge von 15 Metern abzurutschen droht. Der Einsatz der Weimarer Feuerwehrkameraden war 5:30 Uhr beendet.
Anbei erhalten Sie zu Ihrer Verwendung ein kostenloses Foto (Bitte um Quellenhinweis: Johannes Krey). Es zeigt die Sicherungsarbeiten der Weimarer Einsatzkräfte am Osterholzer Elbedeich.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige