Martina Renner besuchte Legefeld
Auch das Museum für Ur- und Frühgeschichte Weimar kam zur Sprache

Zum Gespräch in Legefeld getroffen: (von links nach rechts gesehen) Ortsteilbürgermeisterin und Stadträtin Petra Seidel sowie Zwiebelmarktkönigin Luisa Hoyer mit der Bundestagskandidatin Martina Renner - die LINKE -
  • Zum Gespräch in Legefeld getroffen: (von links nach rechts gesehen) Ortsteilbürgermeisterin und Stadträtin Petra Seidel sowie Zwiebelmarktkönigin Luisa Hoyer mit der Bundestagskandidatin Martina Renner - die LINKE -
  • Foto: Kai Budler
  • hochgeladen von Petra Seidel

Nur noch wenige Tage, dann werden wieder Kreuzchen gemacht. Kreuzchen für die Kandidaten und Parteien, die die Absicht haben, in den Bundestag
einzuziehen. Bereits im Bundestag drin, war u. a. auch Martina Renner, von den
LINKEN. Sie tritt erneut an und besucht im Vorfeld zur Bundestagswahl - wie
fast alle Kandidaten - diverse Orte und Podien in ihrem Wahlkreis, um sich
nicht nur auf Plakaten zu präsentieren, sondern auch persönlich vorzustellen.

Hierzu gehörte nun auch Legefeld, wo sie sich u. a. mit der parteipolitisch unabhängigen Legefelder Ortsteilbürgermeisterin und Weimarer Stadträtin, Petra Seidel (weimarwerk bürgerbündnis e. V.) traf. Auch Antje Tillmann (CDU) und Thomas Kemmerich (FDP) haben sich in Legefeld schon zum Teil mehrfach sehen lassen und zu diversen Gesprächen gewogen gefühlt. 

Terminlich wurde das Zusammentreffen mit Frau Renner so gelegt, dass auch Luisa Hoyer beim Gespräch mit dabei sein konnte. Luisa Hoyer ist die derzeitige, noch amtierende Weimarer Zwiebelmarktkönigin, die auch auf
Einladung von Petra Seidel gekommen war, um mit ihr einmal die Legefelder Grundschüler zu besuchen.  

Sehr interessiert nahm Frau Renner die Belange des Ortsteils auf, aber diskutierte mit den beiden Frauen auch über das heikle, von Petra Seidel angesprochene Thema zum Vorhaben der Landesregierung, das „Museum für Ur- und Frühgeschichte“ nach Erfurt zu verlagern. Dieser Fakt ist nämlich auch besonders für die Weimarer Stadträtin Seidel ein sehr heißes Thema, denn hierfür muss man, auch ihrer Meinung nach, jeden Einzelnen dafür gewinnen, zu kämpfen, dass das in Weimar etablierte Museum auch in Weimar bleibt, wo es schon allein von seiner Geschichte her, auch unbedingt hingehört!  

Aber, deshalb muss das Vorhaben, in Erfurt ein Landesmuseum auf dem Petersberg zu errichten, ja nicht ad acta gelegt werden, nur sollte man in
guter Kommunikation untereinander über eine andere sinnvolle Befüllung des
Museums nachdenken, um Weimar nicht alt Bewährtes und für die Stadt auch Bedeutendes, wegzunehmen. Andere gute und sinnvolle Konzeptideen müssen folgen. 

Da jedoch z. B. auch die Bildung für Frau Renner ein sehr wichtiges Anliegen ist, unterhielt sie sich ebenfalls mit ein paar Personen des Schulpersonals
an Legefelds Grundschule, wo sie einige Eindrücke gewinnen konnte,
bei welchen u. a. auch hier, in dieser Schule, die Säge noch besonders klemmt. 

Zum Weimarer Ortsteil selber, sagt Frau Renner: ..."Legefeld ist eine jener Thüringer Ortschaften, die durch ein außerordentlich gut funktionierendes Gemeinwesen - besonders für junge Familien - attraktiv sind. Die Grundlage dafür sei das Engagement von Ehrenamtlichen, wie Petra Seidel oder Luisa Hoyer. Das verdiene großen Respekt. ..."

Autor:

Petra Seidel aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.