[ Politik ] Deutschland feiert 100 Jahre Weimarer Republik
Balkon mit „Treibhaus“

8Bilder

Weimar. Deutschlandweit wird auf Weimar geschaut. Thüringen erinnert gemeinsam mit höchsten Vertretern des politischen und gesellschaftlichen Lebens an die Ereignisse vor 100 Jahren – als die Volksvertreter die erste demokratische Verfassung Deutschlands erarbeiteten – die Grundlage für die ­Weimarer Republik.
 Die Veranstaltungen konzentrieren sich seit ­gestern am namensgebenden „Geburtsort“ der Verfassung mit der bis zum 10. Februar geplanten und vom DNT ins Leben gerufenen „Woche der Demokratie“.
 Intendant Hasko Weber sieht die Woche als ein Festival: Dutzende eigene Produktionen, Diskussionsrunden, Gastspiele und teils internationale Kooperationen gehören dazu. Ein Höhepunkt ist die Inszenierung von Friedrich Schillers „Wilhelm Tell“ – das Stück, das vor 100 Jahren als erstes im dann erst seit Kurzem so umbenannten Deutschen Nationaltheater gespielt wurde.
 Als „Treibhaus der Demokratie“ wird das Foyer und der überdachte Balkon des DNT zum zentralen Ort der Begegnung, mit täglichem Programm aus Lesungen, Diskussionen, Partys und mehr. Besucher können ihre Gedanken zur Demokratie schriftlich, per Video- oder Tonaufnahmen hinterlassen. Die Fassade des Theaters wird mit einer Licht-Show bespielt werden. Im Foyer sind Arbeiten von Studierenden der Weimarer Bauhaus Universität zu sehen, die sich mit politischer Werbung im digitalen Zeitalter aus­einandersetzen.
 Für den 6. Februar ist ein großer Festakt unter anderem mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidenten der Bundesländer geplant.
 Ins Jugend- und Kulturzentrum mon ami laden die Stadt Weimar und der Verein Weimarer Republik am 6. Februar zum kostenlosen Bürgerfest ein. ­Besucher haben Gelegenheit, mit Nachfahren der Parlamentarier der Weimarer Republik ins Gespräch zu kommen. Auch Theatervorführungen, ­Lesungen und Kabarett gehören zum Programm. Am Abend diskutieren unter anderem der Juso-Bundes­vorsitzende Kevin Kühnert und der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Christian Hirte.
Die Veranstaltungen im DNT-“Treibhaus“ starten täglich um 16 Uhr. Das Bürgerfest am ­6. Februar im mon ami findet von 10 bis 20 Uhr statt.   (dpa + tg)

Inform@tionen
Ausführliches Programm zur „Woche der Demokratie“ auf:
» nationaltheater-weimar.de

#100 Jahre Weimarer Republik #100 Jahre Frauenwahlrecht
#100 Jahre Bauhaus #100 Jahre Volkshochschule

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen