Museum für Ur- und Frühgeschichte Weimar ein Spielball für Erfurt?
Das Museum muss bleiben wo es ist!

Thomas L. Kemmerich (FDP), hier zu sehen an einer Tischhälfte des Seniorencafés in Legefeld und im Gespräch mit Seniorinnen zur Unterschriftenaktion der Bürgerinitiative zum Verbleib des Museums für Ur- und Frühgeschichte in Weimar und somit gegen die Absichtserklärung des Erfurter Stadtrates dazu
  • Thomas L. Kemmerich (FDP), hier zu sehen an einer Tischhälfte des Seniorencafés in Legefeld und im Gespräch mit Seniorinnen zur Unterschriftenaktion der Bürgerinitiative zum Verbleib des Museums für Ur- und Frühgeschichte in Weimar und somit gegen die Absichtserklärung des Erfurter Stadtrates dazu
  • Foto: Petra Seidel
  • hochgeladen von Petra Seidel

Zu einem großen Politikum ist in Thüringen nun auch das Museum für Ur- und Frühgeschichte geworden. Was treibt man da mit Weimar? Ist ja wohl ein Schabernack?Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man meinen, es ist einWitz, und man lacht darüber. Aber, ich, Petra Seidel aus Legefeld (Ortsteilbürgermeisterin und Stadträtin), empfinde das als alles andere, als ein
Witz!Das Ur- und Frühgeschichtsmuseum gehört genauso (!auchweiterhin!) zu Weimar, wie Goethe, Schiller, Liszt, Herder und BAUHAUS! Warum? Wo hat sich denn die Ur- und Frühgeschichteabgespielt? In Weimar, nämlich in Ehringsdorf, und Ehringsdorf ist nun einmal Weimar. Von hier kommen die zahlreichen
Funde im Travertin Gestein und diese sind weltbekannt. Weshalb also, sollte
diese, auch Weimarer Geschichte, plötzlich nach Erfurt? Ein Archäologisches
Freigelände in Weimar, aber das Museum dazu, soll woanders hin?Ein Jeder, der sich ein wenig mit Ur- und Frühgeschichtebeschäftigt, verbindet diese auch sofort mit Weimar und weiß auch, dass hier vor mehr
als 200 000 Jahren eine Horde von Altmenschen lebten. Archäologen fanden
zusammen mit Nashornknochen den Brustkorb eines Jungen. Alle Fragen, die mit
diesem Fund in Zusammenhang standen bzw. stehen, werden im Museum für Ur- und
Frühgeschichte Weimar beantwortet. Was passierte damals? Also, die Geschichte
des Urmenschen gehört unbedingt auch weiterhin dorthin, wo sie herstammt. Von
da, ist sie nicht wegzunehmen!!!Ebenso wäre es mehr, als fatal, dass man ja neue und vorallem auch sehr teure Museen in Weimar neu errichtet (ohne dies schlecht zu reden...) aber dafür alt
bewährte und hingehörende, wegnimmt! Das deckelt sich doch nicht!!! Also, was
soll das? Dass für den Erhalt des Ur- und Frühgeschichtsmuseum eine
Bürgerinitiative gegründet wurde, ist sehr gut und richtig!!!

Leute mit Verstand, sollten sich der Bürgerinitiative anschließen! Aus den Medien war zu entnehmen, dass der Erfurter Stadtrat einstimmig mit einer Absichtserklärung dafür votierte, das Weimarer Museum an den Erfurter Petersberg verlagern. Zum Glück erst einmal nur eine Absichtserklärung, meint auch Thomas L. Kemmerich (FDP), der zu Gast im Legefelder Seniorencafé für weitere Unterschriften gegen das geplante Vorhaben warb und mit der Liste von der Bürgerinitiative darum bat. Er ist auch im Erfurter Stadtrat, war jedoch zu besagter Stadtratssitzung nicht mit zugegen, sonst hätte es in der Sitzung auch keine Einstimmigkeit gegeben, so seine Worte.

Auch stellt sich die Frage, was Erfurt noch alles haben will? Dort gibt es nun eine neue Arena, die mit viel Ärger und Kosten nicht gerade das Klügste war, anzuschaffen und dann wird Erfurt zum ICE Knoten, sodass alle, die z. B. von Weimar (Kulturstadt Europas 1999...) nach Berlin mit dem ICE wollen, erst nach Erfurt kommen müssen, um von dort in den ICE zu steigen usw. Es ist sicherlich verständlich, dass der desolate Petersberg Fördermittel und somit eine zukünftige Nutzung braucht, aber doch bitte nicht zu lasten von Weimar! Errichtung eines Landesmuseums dort an diesem Ort ja, aber bitte mit Überlegung eines anderen Inhalts.

Autor:

Petra Seidel aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.