Das ist Spitze!
Hurra, wir sind jetzt "Ilmtal-Weinstraße"

Ob ich nun Kromsdorf, Leutenthal oder Rohrbach (neben anderen 13 Ortsteilen) heiße oder "Ilmtal-Weinstraße" (ohne oder mit Ortsteilangabe) ist mir eigentlich egal. Nur das Drumherum ist zum Schreien!
Allen 16 Ortsteilen wurde von der Post die gleiche Postleitzahl verpasst. Deswegen wurden in den entsprechenden Ortsteilen Straßen umbenannt um doppelte Namen wegen der Postzustellung zu vermeiden (Variante Ilmtal-Weinstraße ohne Ortsteilangabe).
Noch mal zum Problem der umgeänderten Postleitzahl: geschickterweise wurde eine PLZ gewählt, die es schon gab - nämlich die von Apolda (???). Das Ergebnis dieser überaus geschickten Änderung der PLZ ist, dass die Post 1 - 2 Tage länger braucht um Post zuzustellen. Der Weg ist wahrscheinlich vom Zustellzentrum nach Apolda, dort neu sortiert anhand der Straßennamen und um dann mit merklicher Verspätung im (hoffentlich) richtigem Ort ausgetragen zu werden.
Ich (und nicht nur ich) frage mich, was dieser Quatsch soll!
Wenn schon eine Änderung - dann einfach an den bestehenden Ortsteilnamen hinten dran "Ilmtal-Weinstraße" gehängt und alles wäre gegessen gewesen. Keine PLZ Änderung, normale gewohnte Postzustellung und, und, und.

Und - das schönste kommt ja noch:
Alle Bewohner der "neuen" Ilmtal-Weinstraße fahren zum Verwaltungssitz der Gemeinde (Ortsteil Pfiffelbach) um Personalausweise und Pässe ändern zu lassen. Das wären bei ca. 6500 Einwohnern und vielleicht (geschätzt) 2000 Familien ca. 2000 Fahrten mit dem PKW nach Pfiffelbach (wenn das Greta Thunberg wüsste). Eins muss man zugute halten - die Umschreibung ist gebührenfrei!
Was hier gebührenfrei ist - wird natürlich an anderer Stelle abkassiert: nämlich bei der Umschreibung der Fahrzeugpapiere. Wenn man mal grob kalkuliert sind das bei ca. 2000 Familien und geschätzten 1,5 Autos pro Familie rund 3000 umzumeldende Fahrzeuge. Bei ~12 Euro pro Ummeldung sind das ca. 36.000 (in Worten: sechsunddreißigtausend) Euro behördlich sanktionierte Abzocke.
Bei der ganzen Aktion ist kein Bewohner der neuen Gemeinde Ilmtal-Weinstraße mit den 16 Ortsteilen umgezogen oder sonst was - dafür kann er doch auch einen kleinen Obolus abdrücken - oder?
Leute, lasst euch neben der verschlechterten Postzustellungsdauer nicht noch das Geld aus der Tasche ziehen!
Wehrt euch!
Beim Thüringer Landesverwaltungsamt gibt es eine Abteilung "Kommunalaufsicht". Legt Widerspruch gegen diese Abzocke ein.
E-Mails bitte an den Leiter der Kommunalaufsicht:
hans-joerg.kolbeck@tlvwa.thueringen.de

Einen weiterführenden Beitrag finden sie HIER!

Auf Grund der Werbung finden Sie Kommentare zum Thema weiter unten!

Autor:

Eberhard :Dürselen aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.