Darf der Weihnachtsmann in die Kirche?

Sebastian Neuß, Superintendent des Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreises Jena
  • Sebastian Neuß, Superintendent des Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreises Jena
  • hochgeladen von Simone Schulter

Die Antwort weiß Sebastian Neuß, Superintendent in Jena.

Der Weihnachtsmann entstammt nicht der christlichen Tradition. Trotzdem würde ich ihm den Zugang zur Kirche nicht verwehren. Möglicherweise hat er ein Anliegen. Danach würde ich ihn fragen.

Weihnachtsmann muss Gesicht zeigen

Ich sehe den Menschen hinter dem Weihnachtsmann. Ein Mensch, der vielleicht Andacht, Erbauung, Besinnung oder Seelentrost sucht. Das möchte ich geben – allerdings unter einer Bedingung. In der Kirche herrscht ein ‚Vermummungsverbot’. Der Weihnachtsmann müsste mir also sein Gesicht zeigen, Bart und Maske abnehmen.

Anders verhält es sich, wenn ein Weihnachtsmann in einen Gottesdienst hereinplatzt. In einer solchen Situation muss ich darauf achten, dass sich die anderen Besucher nicht gestört fühlen. Als Gemeinschaft wollen sie zu Gott sprechen. In diesem Moment stört ein Weihnachtsmann.

Autor:

Simone Schulter aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.