Vorsicht vor Schnee- und Eisbruch im Wald

Zur Vorsicht beim Betreten der Wälder rät am Wochenende das Thüringer Forstamt Erfurt-Willrode. „Bist jetzt sind zwar nur vereinzelt Äste und Kronenteile herausgebrochen“, so Forst-amtsleiter Dr. Chris Freise, „aber wenn in den nächsten Tagen kein deutliches Tauwetter ein-setzt, sollte man beim Sonntagsspaziergang oder dem Abstellen des Autos in Waldnähe beson-ders aufpassen.“

Gefährdet sei besonders ein Bereich um 400 m Höhe. Das betrifft zum Beispiel einen Teil des Erfurter Steigers sowie der Wälder um Willrode, Kranichfeld und Arnstadt. Hier schwankten in den letzten Tagen die Temperaturen um den Gefrierpunkt bei starkem Nebel und Nieselregen. Dadurch hat sich auf den Ästen ein immer dickerer Eispanzer abgelagert, der ein enormes Ge-wicht erreichen kann, das die Statik der Bäume überfordert. Schon ein Tag Sonnenschein und deutliches Tauwetter können das Eis aus den Baumkronen abschmelzen und die Lage deutlich entspannen.

Autor:

Lokalredaktion Weimar aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.