Fussballzeitreise e.V. Bad Tabarz
Bernhard Vogel ist neustes Ehrenmitglied des Fussballzeitreise e.V.

Bernhard Vogel, ehem. Ministerpräsident von Thüringen und die Vorsitzende des Fussballzeitreise e.V.
2Bilder
  • Bernhard Vogel, ehem. Ministerpräsident von Thüringen und die Vorsitzende des Fussballzeitreise e.V.
  • Foto: Verein Fussballzeitreise e.V.
  • hochgeladen von christina dietzel

Nach Horst Eckel (Fußball Weltmeister von 1954) ist ein weiterer Pfälzer prominentes Ehrenmitglied beim Fussballzeitreise e. V. geworden.

Fußball, das „Wunder von Bern“, Rheinland-Pfalz und Thüringen, haben für die Fussballzeitreise eine große Bedeutung. Die WM 54 ist das größte Ereignis in der deutschen Fußballgeschichte, das „Wunder von Bern“ ist der Beginn der Entstehungsgeschichte von Thüringens 1. Fußballausstellung und des vor 5 Jahren entstandenen Vereins.

Zu unserem neusten Ehrenmitglied gibt es eine wunderbare Verbindung. Er ist ein absoluter Fan des FC Kaiserslautern – ehemalige Spieler des FCK gewannen 1954 den 1. Weltmeistertitel für Deutschland, er ist 1932 geboren – wie auch Horst Eckel, Pfälzer und Weltmeister der Berner Elf, er war Ministerpräsident in Rheinland-Pfalz und von 1992 - 2003 Ministerpräsident in Thüringen. Er hat Geschichte geschrieben - die Fussballzeitreise präsentiert deutsch deutsche Fußballgeschichte in der Ausstellung.

Wir sind stolz, Bernhard Vogel als Ehrenmitglied in unseren Verein aufzunehmen. Er besuchte am 6. Mai Thüringen, folgte einer Einladung von Stefan Müller-Naendrup, seit 2017 auch ein Fussballzeitreisender. So hatten wir die Gelegenheit im Rahmen einer Herrenrunde uns vorzustellen und ihn für das Projekt zu begeistern. Anwesend waren einige Thüringer, so auch David Ortmann, Bürgermeister von Bad Tabarz

Bernhard Vogel, ehem. Ministerpräsident von Thüringen und die Vorsitzende des Fussballzeitreise e.V.
Autor:

christina dietzel aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.