Preisverleihung des "Fussballzeitreise Nachwuchsförderpreis 2016" in Tabarz

v.l.n.r. Alexander Pradella (JFC Gera/ 26 Jahre), Jenny-Angelin Seeling (SG Moorental/18 Jahre), Philipp Grüßner (FSV Reinhardsbrunn/26 Jahre)
6Bilder
  • v.l.n.r. Alexander Pradella (JFC Gera/ 26 Jahre), Jenny-Angelin Seeling (SG Moorental/18 Jahre), Philipp Grüßner (FSV Reinhardsbrunn/26 Jahre)
  • hochgeladen von christina dietzel

Am 08.12.2016 wurde in Tabarz zum zweiten Mal nach 2015 der „Fussballzeitreise -Nachwuchsförderpreis “ des Vereins Fussballzeitreise e.V. und des Thüringer Fußball Verbandes verliehen.

Ausgezeichnet werden 3 Jugendliche im Alter von 16 bis 27 Jahre, die in einem Verein/KFA-/TFV-Ausschuss mindestens seit 2 Jahren ehrenamtlich tätig sind und sich mit ihren außergewöhnlichen Leistungen und Aktivitäten eine öffentliche Würdigung ihres Wirkens verdient haben. Der Preis ist mit 1500 Euro dotiert.

Dieser deutschlandweit einmalige Preis entstand in Kooperation mit Thüringens 1. Fußballausstellung, Verein Fussballzeitreise aus Tabarz und dem Thüringer Fußball Verband. Aus den wieder zahlreich eingegangenen Bewerbungen, sind die diesjährigen Gewinner von einer Jury ausgewählt worden.

Bevor es zur Feierstunde ins Hotel „Zur Post“ ging, empfing Marcel Wedow (Gründer und Betreiber der Ausstellung) die Teilnehmer in der Lindenstraße zu einer exklusiven Führung.
Christina Dietzel, Vorsitzende des Vereins eröffnete die Feierstunde, beschrieb die ehrenamtliche Arbeit und das Konzept der Fussballzeitreise. Zudem hob Heinz-Joachim Jungnickel, Geschäftsführer des TFV die Bedeutung des Nachwuchsförderpreises hervor. Er sagte: „Es ist erfreulich, dass diese Ehrung in Zeiten, in denen es immer schwieriger wird, junge Ehrenamtliche zu gewinnen, durchgeführt werden kann.“
Bei der Auszeichnung bekam die Vorsitzende Christina Dietzel Unterstützung durch Henri Fuchs, Ehrengast an diesem Abend. Der ehemalige Fußballer spielte in seiner aktiven Zeit unter anderem beim FC Hansa Rostock, 1. FC Köln, Dynamo Dresden, dem Chemnitzer FC und bei Rot-Weiß Erfurt. In Erfurt war er auch von 2007 - 2012 Trainer.

Bei der Preisübergabe nannte Hartmut Gerlach, Vorsitzender des Öffentlichkeitsausschusses, die großartigen Verdienste der jungen Ausgezeichneten und rief ebenso die jeweiligen Vorsitzenden der Vereine Tim Kröhnert (SG Moorental), Falk Ortlepp (FSV Reinhardsbrunn) und Steffen Hadlich (JFC Gera) nach vorn.

Den Preis erhielten Jenny-Angelin Seeling (SG Moorental/18 Jahre), Philipp Grüßner (FSV Reinhardsbrunn/26 Jahre) und Alexander Pradella (JFC Gera/ 26 Jahre).

Herzlichen Glückwunsch!

(Fotos von Hartmut Gerlach, TFV)

Autor:

christina dietzel aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.