3. Stockcar-Rennen Kranichfeld am 24. und 25. August 2019
PS-Schlacht im Steinbruch Rittersdorf

5Bilder

Kratzer, Beulen, und Kollisionen? Sehr erwünscht! Spannende Rennen? Garantiert. Am 24. und 25. August steigt nun schon zum dritten Mal das Stockcar Event des Motorsportclub Kranichfeld e.V. 

Stockcar-Rennen: Motorsport der etwas härteren Gangart

Auf den ersten Blick wirkt ein Stockcarrennen wie ein wildes Aufeinanderfahren schrottreifer Autos. Stockcar ist jedoch kein wildes Rempeln mit Rennautos sondern eine echte Motorsportdisziplin mit einem durchdachten Regelwerk. Wie bei anderen Autorennen wird auch hier um einen guten Platz gefahren. Gleichzeitig darf man den Gegner mit Kollisionen und Drehungen daran hindern, eine gute Platzierung zu erreichen. Wegen der zahlreichen absichtlichen Kollisionen müssen die Fahrzeuge entsprechend sicher für die Fahrer sein. So ist ein Überrollkäfig im Wagen unverzichtbar, da Überschläge nicht ausgeschlossen werden können. Die strengen Sicherheitsbestimmungen des Rennens werden deshalb vor Rennbeginn bei der sogenannten technischen Abnahme kontrolliert.

Die Strecke

Die Sand- Schotter Strecke mit ihren anspruchsvollen Kurven und Sprüngen, ist vom Zuschauerplatz komplett einsehbar, somit ist das Rennen in Kranichfeld sowohl für Fahrer, als auch für Zuschauer eine spannende und packende Veranstaltung, die viel Adrenalin verspricht.

Der Ablauf

Ausgetragen werden die Stockcar-Rennen in verschiedenen Klassen. Zu den drei Hubraumklassen bis 1300, bis 1600 und über 1600 ccm kommt der Damenlauf, sowie, bei genügend Anmeldungen, eine Klasse für heckgetriebene Fahrzeuge.
Aber Moment mal! Frau am Stockcar Steuer? Ganz genau! Frauen gehen in ihrer eigenen Klasse an den Start. Das Fahrzeug dafür können sie sich zur Not laut Reglement auch bei den männlichen Kollegen borgen. Denn auch in der Frauenklasse fliegen die Fetzen. Doch damit nicht genug:
Höhepunkt wird am Sonntag, den 25. August der beliebte Mechanikerlauf sein. Die Stockcar-Teams schicken ihre besten Mechaniker ins Rennen um auch deren fahrerisches Können zu testen.

Die ersten Wertungsläufe werden am Samstag, den 24. August ab 10 Uhr gestartet. Abends sorgt ein DJ für gute Stimmung im Festzelt. Der Eintritt am Abend ist kostenlos.
Am Sonntag, den 25. August starten, gegen 9 Uhr, die Vor- und Endläufe. Im Anschluss an die regulären Läufe folgt dann der Mechanikerlauf.

Zum Stock-Car Rennen in Kranichfeld lädt ein offenes Fahrerlager dazu ein, mit Fahrern und Teams zu sprechen und die Autos aus der Nähe zu betrachten. Für Essen und Getränke ist vielfältig und reichlich gesorgt.

Der Eintritt kostet am Samstag wie Sonntag jeweils sieben Euro, ein Wochenendticket zwölf Euro. Kinder unter 12 Jahren haben freien Eintritt. Zuschauer sind ab 9 Uhr herzlich willkommen.

Autor:

Loreen Meurer aus Ilmenau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.