Historie - Literatur - Plastikmüll - Café und Begegnung
Suchen und finden: die MachBar bringt Menschen zusammen

Suchen nach Engagierten Mitstreitern: Ulrike Richstein (Max-Zöllner-Stiftung), Anja Tuckermann (Verein zur Leseförderung...), Gabriele Rabe (Ehrenamtskoordinatorin der Flüchtlings- und Migrationsarbeit) und Sabrina Hoffmann (World Cleanup Day)
7Bilder
  • Suchen nach Engagierten Mitstreitern: Ulrike Richstein (Max-Zöllner-Stiftung), Anja Tuckermann (Verein zur Leseförderung...), Gabriele Rabe (Ehrenamtskoordinatorin der Flüchtlings- und Migrationsarbeit) und Sabrina Hoffmann (World Cleanup Day)
  • Foto: Stefanie Lachmann
  • hochgeladen von Stefanie Lachmann

"Für mich war beeindruckend, dass sich so unterschiedliche Menschen finden und etwas machen wollen“, Julia* war schon mehrfach Gast der MachBar, die viermal im Jahr von der Weimarer EhrenamtsAgentur veranstaltet wird. Das Prinzip: gemeinnützige Einrichtungen und Initiativen stellen in lockerem Rahmen ihre Gesuche nach Ehrenamtlichen vor. Der Clou: Das Ganze findet in der Küche der Volkshochschule mit Mixgetränken und Couscous-Salat statt. 
Zuletzt waren die Max-Zöllner-Stiftung, der Verein zur Leseförderung und Literaturverständnis (ehem. Steinboss-Spielzeugladen), Sabrina Hoffmann mit dem World Cleanup Day und Gabriele Rabe vom Café International der Caritas dabei. Alle stellten kurz und knapp ihre konkreten Gesuche nach Freiwilligen vor.  (*Name geändert)

Historie und Moneten

Er ist überall in Weimar: Max Zöllner. Ein Viertel, eine Straße, eine Stiftung für sinnesbehinderte Menschen, in die er zu Lebzeiten sein gesamtes Vermögen steckte. Was war die Veranlassung? Wer war dieser Mann? Erklärende Unterlagen gingen zu Kriegszeiten verloren. Ulrike Richstein, vom Vorstand der Stiftung, sucht eine Person, die die Archivarbeiten zum Thema übernehmen möchte, vielleicht auch im Rahmen einer Studienarbeit.

Außerdem wird für die Sanierung der Zöllner-Gräber bzw. für die Anpflanzung einer Hecke um eine der Zöllner-Immobilien dringend Geld benötigt, das aus stiftungsrechtlichen Gründen nicht aus dem Stiftungskapital entnommen werden darf. Wer hat Interesse, sich hinter die Beschaffung der Finanzen solcher Aufgaben zu klemmen, geeignete Fördertöpfe oder Spender dafür aufzutun und im Idealfall die Realisierung der Projekte zu begleiten?

Der Verein mit dem unaussprechlich langen Namen

„Steinboss“ Tuckermanns Töchter - Verein zur Leseförderung und Literaturvermittlung e.V. nennt sich der Verein mit dem noch sehr langen Namen, dessen Verkürzung allerdings in Sicht sei, bemerkt Anja Tuckermann augenzwinkernd. Das seit der Wende bestehende Spielzeuggeschäft bietet Raum zum Lesen, Spielen und Wohlfühlen für Kinder.

Nach dem Tode Tuckermann-Seniors, führen seine Töchter mit Hilfe ehrenamtlicher Helfer den Laden weiter, der nun dem neu gegründeten Verein dient. Kinderbuchautoren werden eingeladen, vorzulesen und junge Zuhörer in ihre Literatur mit einzubeziehen. Für die Organisation der Lesungen und Anfragen an Autoren wird Hilfe gesucht. Außerdem werden dringend mehr Ehrenamtliche zur Erweiterung und Abdeckung der Öffnungszeiten des Ladens in der Karlstraße 6 in Weimar gebraucht. Kleinigkeiten müssen repariert oder Werbung in der Stadt verteilt werden. Der Verein sucht Unterstützung in vielen Bereichen.

Kampf dem Müll

Sabrina Hoffmann setzt sich für das Weltklima ein und holt den Cleanup Day nach Weimar. Am 21. September, dem internationalen World Cleanup Day, trafen sich rund 50 Helfer*innen auf dem Goetheplatz, die den Tag tatkräftig unterstützten. Die Freiwilligen erhielten Säcke, Greifer, Handschuhe und das nötige Know-how von Vertretern der Abfallwirtschaft. Verschiedene Routen durch die Innenstadt wurden gemeinsam vom Müll befreit.

Die Aktion endete mit Sperrmüll und jeder Menge vollen Säcken am Startpunkt, wo zudem eine Infoveranstaltung zu Plastikvermeidung und Verpackungsalternativen stattfand. Abfall vermeiden und sammeln kann man zwar jederzeit, aber Sabrina ruft jetzt schon zum nächsten World Cleanup Day auf, der am 19.9.2020 stattfinden wird.

Café und Frauen

Die Flüchtlingssozial- und Migrationsarbeit Weimar sucht Hilfe für das Café International und speziell für Angebote geflüchteter Frauen. Gabriele Rabe, Ehrenamtskoordinatorin der Caritas, lädt Interessierte und Menschen, die sich engagieren möchten, ins Café International ein. Dienstags und donnerstags, 15 bis 18 Uhr, ist es geöffnet, bietet Nachhilfe, Sportangebote und einen offenen Treff für jedermann an. Für den ehrenamtlich organisierten Kaffeebetrieb werden Menschen gesucht, die Kaffee kochen, Kuchen ausgeben, Nachhilfe geben (alle Klassenstufen) oder einfach nur Gesprächspartner für Geflüchtete sein möchten, die dort ihr Deutsch verbessern möchten.


Besonders wird nach Unterstützung für die Angebote für geflüchtete Frauen gesucht. Für das Sportangebot, das einmal die Woche in Schöndorf stattfindet, aber auch für die Zeit während der Sprachkurse für Frauen, werden dringend Kinderbetreuerinnen gesucht, die den Frauen eine Teilnahme ermöglichen.

Sie haben Interesse eines der Angebote zu unterstützen?
Die EhrenamtsAgentur der Bürgerstiftung vermittelt den Kontakt.
www.ehrenamt.buergerstiftung-weimar.de

Sie sind eingeladen

Die nächste MachBar findet am 12. November statt. Mit dabei:

  • Senior Experten Service, weltweite Entsendung von "Experten in Rente"
  • Weimarer Weltladen, Fairer Handel
  • Betreuungsverein „Menschen helfen Menschen“
  • Stiftung Dr. Georg Haar, Kinder- und Jugendhilfe
Autor:

Stefanie Lachmann aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.