Woche des Sehens - Tag des weißen Stocks im neuen Bauhausmuseum in Weimar begangen
Veranstaltung des Blinden- und Sehbehindertenverbandes sehr gut gelungen

In der ersten Reihe der Teilnehmer: Thüringens Beauftragter für Menschen mit Behinderung, Joachim leibiger
10Bilder
  • In der ersten Reihe der Teilnehmer: Thüringens Beauftragter für Menschen mit Behinderung, Joachim leibiger
  • Foto: P. S.
  • hochgeladen von Petra Seidel

Aus Anlass der Woche des Sehens hat der Blinden- und Sehbehindertenverband Thüringen e. V. auch wieder einen Tag des weißen Stocks durchgeführt. Dieses Mal jedoch, in einem ganz besonderen Ambiente, nämlich im neuen Bauhausmuseum in Weimar. Toll, dass dies die Klassik Stiftung ermöglicht und passende Einleitungsworte für diese Veranstaltung gefunden hat sowie die Technik zur Verfügung stellte.

Was hat die Veranstaltung u. a. ausgemacht? Sie wurde professionell von der Diplom-Sozialpädagogin und Leiterin der überregionalen Beratungsstelle Ostthüringen des Blinden- und Sehbehindertenverbandes, Martina Schenk, vorbereitet und durchgeführt sowie moderiert. So fand sie z. B. auch einen edlen Spender zur finanziellen Unterstützung der Veranstaltung, welcher allerdings nicht benannt werden wollte. Durch ihn konnte sogar ein kleines Catering und das Bereitstellen von 25 Freikarten für die im Anschluss stattfindende Führung durchs Museum ermöglicht werden.

Des Weiteren hat Frau Schenk ebenso keine Mühen gescheut, vieles über Kurzfilm und Gastbeiträge aufzeigen zu lassen, was für jedermann verständlich Aufklärung zum Thema behindert zu sein, besonders aber durch bestimmte Seheinschränkungen, brachte. Sehr erstaunlich war, dass sich sogar ein Landtagsabgeordneter diesem Event widmete, also sich selbst auch, für dieses Thema interessiert. Das hatte zur Folge, dass Jörg Geibert (CDU) im wahrsten Sinne des Wortes sogar „die Brille aufgesetzt“ bekam und einmal das Gefühl erhielt, nichts sehen zu können, aber von einem Blindenführhund des Fachgruppenleiters der Blindenführhundehalter den Weg geebnet zu bekommen.

Sehr beeindruckend waren auch die aus eigener Erfahrung heraus gesprochenen Grußworte des Beauftragten für Menschen mit Behinderungen des Landes Thüringen, Herrn Joachim Leibiger, der ja auch einmal Sehender war und dann ganz plötzlich blind geworden ist. Spannend aufgenommen wurden ebenso alle anderen Redebeiträge, in denen beispielsweise Beratungsmöglichkeiten sowie Projekte vorgestellt und Hilfsmittel von Betroffenen und entsprechenden Mitarbeitern bzw. Mitgliedern aus dem Verband und den Beratungsstellen sowie Fachfirmen vorgeführt wurden.

In der Hoffnung, hier nun nichts vergessen zu haben, kann man für dieses Erlebnis nur ganz herzlich danken! Eine wirklich tolle und sehr interessante sowie eindrucksvolle Veranstaltung die Erstaunen mit sich bringt, über all das, was zum Thema Sehbehinderung/Blind und Hilfsmitteln dazu und auch den Möglichkeiten hinsichtlich Beratungen usw. zu erfahren war und die Veranstaltungsteilnehmer mit auf den Weg nach Hause nehmen - und ja, sogar vor Ort mal ausprobieren - konnten. Vermisst zur Veranstaltung wurde lediglich auch ein Vertreter der Stadt Weimar, denn der Oberbürgermeister ließ sich offiziell und mit lieben Grüßen an alle, wegen auch einmal verdienten Urlaubs, entschuldigen.

Petra Seidel, stellv. Vorsitzende des kommunalen Behindertenbeirates der Stadt Weimar, im Namen von weiteren Teilnehmern der Veranstaltung

Autor:

Petra Seidel aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.