Asylbewerber bedroht Angestellte in Greiz mit Messer

Heute Vormittag, gegen 9.35 Uhr, wurde eine 48-jährige Angestellte des Landratsamtes Greiz in den Räumlichkeiten der Gemeinschaftsunterkunft in der Reichenbacher Straße von einem Asylbewerber mit einem Messer bedroht.

Durch das beherzte Eingreifen einer weiteren Mitarbeiterin des Landratsamtes konnte der Mann von weiteren Taten abgehalten werden. Der Mann ist 1981 geboren und stammt aus Sierra Leone. Er leidet an einer psychischen Krankheit und lebt seit zirka zwölf Jahren als Asylbewerber in Deutschland. Bei der Tat wurde niemand verletzt. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizeiinspektion Gera hat die Ermittlungen zum Fall übernommen.

Autor:

Lokalredaktion Thüringer Vogtland aus Zeulenroda-Triebes

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.