Fahnder stellen auf der A 9 Drogen im Wert von 20.000 Euro sicher

Eines der fünf Marihuana-Päckchen.

Eine zivile Fahndungseinheit der Thüringer Autobahnpolizei hat am 29. September auf der A 9 bei Schleiz knapp 2 kg Marihuana im Schwarzmarktwert von 20.000 Euro sichergestellt.

Bei einer verdachtsunabhängigen Kontrolle eines Pkws fanden die Beamten im Fahrzeug fünf Pakete mit Marihuana. Wie ein Test ergab, stand auch der 24-jährige Fahrer aus Plauen selbst unter dem Einfluss von Cannabis. Die Drogen wurden sichergestellt und der Mann vorläufig festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Ihm wird unerlaubter Handel von Cannabis in nicht geringen Mengen und führen eines Fahrzeuges unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln vorgeworfen. Die Kriminalpolizei Saalfeld führt die weiteren Ermittlungen.

Autor:

Lokalredaktion Thüringer Vogtland aus Zeulenroda-Triebes

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.