Feuer im Mehrfamilienhaus in Frankendorf - ein Mieter verletzt

Bei einem Wohnungsbrand in Frankendorf im Saale-Orla-Kreis wurde gestern (22. April) eine Person verletzt.

Die beiden Mieter der betroffenen Wohnung des Mehrfamilienhauses bemerkten gegen 15.30 Uhr den Brand, der sich offenbar aus einem Sicherungskasten ausbreitete. Bei dem Versuch, das Feuer selbst zu löschen, zog sich ein 45-jähriger Bewohner eine Rauchgasvergiftung zu. Er kam zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus, erlitt nach aktuellen Erkenntnissen der Polizei aber nur leichte Verletzungen. Seine Frau verließ rechtzeitig die Wohnung und blieb unverletzt. Obwohl die hinzu gerufenen Kameraden der Feuerwehr den Brand anschließend schnell löschten, entstanden nach ersten Schätzungen Sachschäden in Höhe von rund 15 000 Euro. Die Wohnung ist wegen der Brandschäden derzeit nicht bewohnbar. Über die Stadtverwaltung Tanna wurde kurzfristig eine Ersatzwohnung für die Mieter zur Verfügung gestellt.
Nun ermittelt die Saalfelder Kriminalpolizei zur genauen Brandursache.

Autor:

Lokalredaktion Thüringer Vogtland aus Zeulenroda-Triebes

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.