Anzeige

Handys in der Schule geklaut und weitere Greizer Polizeimeldungen vom 7. April

Anzeige

Betrunken und ohne Fahrerlaubnis gefahren

Hohenleuben: Ein 20-jähriger Motorrad Fahrer wurde am Mittwoch, 06.04.16, gegen 21:00 Uhr, in Hohenleuben einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten bei ihm Alkoholgeruch fest. Der Atemalkoholtest ergab 1,06 Promille. Außerdem hatte der 20-Jährige keine Fahrerlaubnis. Anzeigen wurden erstattet.

Ohne Fahrerlaubnis gefahren

Zeulenroda-Triebes: Ohne Fahrerlaubnis fuhr ein 50-Jähriger mit seinem PKW. Er wurde am Mittwoch, 06.04.16, gegen 19:25 Uhr, in der Rohnstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Seine Fahrerlaubnis konnte er nicht vorweisen, die wurde ihm bereits entzogen. Anzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde erstattet.

Drei Handys gestohlen

Zeulenroda-Triebes: Drei Handy`s der Marke Samsung Galaxy wurden am Mittwoch, 06.04.16, aus der Regelschule in der Giengener Straße gestohlen. Die Schülerinnen (13, 13 und 14 Jahre) hatten die Handy`s in ihren Jacken, die an Kleiderhaken im Schulflur hingen. Der oder die Täter stahlen die Handy`s während des Unterrichts am Vormittag. Anzeigen wegen Diebstahls wurden erstattet. Die Ermittlungen laufen.

Verkehrsunfall - Mopedfahrer verletzt

Langenwetzendorf: Verletzt wurde ein 15-Jähriger bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch, 06.04.16, gegen 17:35 Uhr. Er fuhr mit seiner Simson S 51 auf der Straße von Zoghaus nach Langenwetzendorf. Als er von einem PKW Renault überholt wurde, wurde er von einer starken Windböe erfasst und gegen den PKW gedrückt. Der 15-Jährige stürzte und zog sich Schürfwunden an den Händen und Knien zu. Am Renault und der Simson entstand Sachschaden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige