Polizeibericht von der PI Saale-Orla vom 13.02.2013

.

Kein Schiff wird kommen

Neustadt/Orla. Auf der Suche nach einem günstigen Mercedes wurde ein Neustädter im Internet fündig. Ein passender M-Klasse-PKW steht angeblich im englischen Preston und muss nur über eine Londoner Transportfirma nach Deutschland gebracht werden. Zur Sicherheit des Verkäufers und des Transporteurs musste jedoch die Hälfte des Gesamtpreises vorab überwiesen werden. Bis dahin klappte alles reibungslos, mehrere tausend Euro gingen elektronisch nach England. Nur bisher kam weder ein Schiff mit dem Mercedes nach Deutschland noch ein Zug durch die Röhre nach Calais. Weil die versprochene Lieferfrist von fünf Tagen nicht eingehalten wurde, befürchtet nun der Käufer, dass er auf Betrüger rein gefallen ist und erstattete Anzeige. Ein Blick auf die Karte zeigt, dass Preston Lancashire im hohen Norden des Verei-nigten Königreiches liegt und somit 1500 Kilometer Land- und Wasserwege zu überwinden sind. Die Hoffnung und der Glaube an das Gute stirbt zuletzt!

Strafbares Frühschwimmen in der Ardesia-Therme

Bad Lobenstein. Am Mittwoch hatten sich eine Frau und vier junge Männer (alle um die 20 Jahre) Zugang zum Außenbereich der Therme verschafft. Die Polizei erfuhr um 6.00 Uhr von dem Sachverhalt, der rechtlich den Tatbestand des Hausfriedenbruchs erfüllt, und fuhr vor Ort. Die aus der Region stammenden jungen Leute wurden im über 30 Grad warmen Wasser schwimmend angetroffen. Nicht ver-merkt ist, ob sie ordentlich mit Badehosen, Bikini und Badekappe oder Faschingskostüm oder gar nicht bekleidet waren.

Kind bei Verkehrsunfall verletzt

Schleiz. Am Mittwoch kam es um 7 Uhr auf der B 2 bei Schleiz zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein vierjähriges Mädchen verletzt wurde. Das der Seat mit dem Kind an Bord verkehrsbedingt anhalten musste, bemerkte der Fahrer des nachfolgenden PKW zu spät und fuhr auf. Zur Bergung der Fahrzeuge musste die B 2 gesperrt werden und die Feuerwehr kam zur Reinigung der Fahrbahn zum Einsatz. Das Kind wurde vorsorglich und zur Beobachtung ins Kran-kenhaus gebracht. Ab 8.15 Uhr war die Straße wieder befahrbar.

Autor:

Lokalredaktion Thüringer Vogtland aus Zeulenroda-Triebes

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.