Wintereinbruch in Thüringen: Zahlreiche Unfälle auf Thüringer Autobahnen

Querstehender Lkw auf der A 4
  • Querstehender Lkw auf der A 4
  • Foto: Autobahnpolizeiinspektion
  • hochgeladen von Gerd Zeuner

Kurz vor Mittag des heutigen Donnerstags meldet die Autobahnpolizeiinspektion Thüringen erneut einem Lkw-Unfall auf der Autobahn:

Auf der A 4 Richtung Frankfurt am Main, kurz vor dem Kreuz Erfurt, steht der Lkw quer. Zum Glück gibt es keine Verletzten. Mindestens ein Fahrstreifen ist frei - keine Vollsperrung! Die Unfallzeit war 11.25 Uhr.

Bereits in den Morgenstunden hatten sich sich winterbedingt bis 9 Uhr auf den Thüringer Autobahnen 15 Unfälle ereignetet haben!

Betroffen war die A 4 von Erfurt bis Gera und die A 9 südlich des Hermsdorfer Kreuzes. Herausragende Unfälle waren:

A 4 Richtung FFM bei Erfurt-West - 6 Uhr:
Ein Pkw, Kleinbus und Lkw verunfallen. Beim Lkw läuft Diesel aus. Im Kleinbus werden alle 9 Insassen leicht verletzt, darunter ein Baby.
70 Minuten Vollsperrung. Am Stauende Auffahrunfall 2 Lkw ohne Verletzte.

A 9 Hermsdorfer Kreuz Richtung Berlin - 5:50 Uhr:
Ein Lkw dreht sich und prallt in die Leitplanke. Beifahrer wird leicht verletzt. Diesel läuft aus.

A 4 Hermsdorf-Ost Richtung FFM - 6 Uhr:
Pkw überschlägt sich. Fahrerin leicht verletzt

Zur Zeit läuft der Verkehr aufgrund der glatten Fahrbahn auf der A 9 im Bereich Dittersdorf/Triptis insbesondere bei den Lkws nur schleppend voran.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen