In den frühen Morgenstunden
Dachstuhlbrand in Zeulenroda - Update

Symbolbild

Am Morgen des heutigen 18. September kam es in einem Wohnhaus in der Greizer Straße in Zeulenroda  zu einem Dachstuhlbrand.

Ab 4.34 Uhr war die Stützpunktfeuerwehr Zeulenroda mit mehreren Löschfahrzeugen im Einsatz. Unterstützt wurde sie durch die Freiwilligen Feuerwehren Triebes, Langenwolschendorf, Pöllwiz, Pahren und Zadelsdorf. 

Um 8.02 Uhr meldete die Polizei, dass es in der Wohnung einer jungen Familie zum Brandausbruch gekommen war. Sowohl die Bewohner des Hauses als auch die des Nachbarhauses mussten evakuiert werden, blieben aber unverletzt. Zur genauen Brandursache wurde bisher noch keine Auskunft gegeben.

12.45 Uhr meldet die Polizei: Das Feuer, welches bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Greizer Straße Montagfrüh, gegen 04:30 Uhr ausgebrochen ist, wurde gelöscht. Die Flammen griffen auf ein Nachbargebäude über, Personen wurden aber nicht verletzt. Die Rettungskräfte mussten die Bewohner des Mehrfamilienhauses und 2 Personen aus dem Nachbarhaus evakuieren. Der Brand brach im Bereich der Esse aus. Wie es genau dazu kommen konnte, ist Gegenstand der aufgenommenen Ermittlungen. Die Dachgeschosswohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Die junge Familie kommt vorerst andersweitig unter.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen