Anzeige

Cornelia Taut wagt großen Schritt um Senioren in Wildetaube ein alt werden in der Heimat zu ermöglichen

Ein Küsschen von der Mama, die stolz auf den mutigen Schritt ihrer Tochter ist.
17Bilder

Cornelia Taut ist mit Leib und Seele in der Altenpflege tätig und machte sich 2009 mit ihrem mobilen Pflegeservice „Schwester Conny“ selbstständig.

Weil sie pflegebedürftigen Senioren ein langes Leben in der Heimat ermöglichen möchte, was im ländlichen Raum nicht selbstverständlich ist, hat sie das ehemalige Verwaltungsgebäude der Gemeinde Wildetaube zur Tagespflege umgebaut. Der Weg dorthin war allerdings nicht leicht, aber dank großer Unterstützung ihrer 14 Mitarbeiter, konnte die Tagespflege am vergangen Samstag feierlich eröffnet und von den zahlreichen Besuchern erkundet werden. Cornelia Taut freute sich über die vielen Gäste und bedankte sich in einer sehr herzlichen Rede bei ihrem Team, deren Familien und ihrer eigenen Familie, sowie ihrer besten Freundin und dem Bürgermeister Kai Dittmann für die unbürokratische Hilfe.

Eine große Investition in die Zukunft für alte Menschen

250 000 Euro hat Cornelia Taut insgesamt investiert um den Senioren ein lebenswertes alt werden in der Heimat zu ermöglichen. Dank eines eigenen Fahrdienstes, ist auch der Transport zur Tagespflege gesichert. Der mobile Pflegeservice ist mit ins Gebäude gezogen, so findet man alle Ansprechpartner unter einem Dach.
Anmelden können sich Interessierte unter Telefon (03 66 25) 5 48 54.

Genügend Platz für einen lebendigen Alltag in Wildetaube

"Über 30 Senioren betreuen wir in der Tagespflege, aber nicht jeder kommt jeden Tag", sagt Cornelia Taut. Sie habe die Erfahrung gemacht, dass viele Senioren Wert auf Kontakt mit Gleichgesinnten legen. Aber leider ist genau dieser Kontakt aufgrund der Pflegebedürftigkeit zu Hause nicht möglich. Bei der Tagespflege, die mit Sitzgymnastik, Musiktherapie und Gedächtnistraining kombiniert wird, haben die Senioren eine große Lebensverbesserung und können sich unterhalten, voneinander lernen, sich motivieren und Erinnerungen austauschen. 12 Plätze bietet die Tagespflege.

Autor:

Pflegedienst Schwester Conny und Tagespflege aus Zeulenroda-Triebes

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.