Anzeige

Barkeeper aus Zeulenroda ostdeutscher Cocktailmeister

Wo: Bio-Seehotel Zeulenroda, Zeulenroda-Triebes auf Karte anzeigen
Barkeeper aus Zeulenroda ostdeutscher Cocktailmeister
Barkeeper aus Zeulenroda ostdeutscher Cocktailmeister
Anzeige

Barkeeper Martin Rosch aus Thüringen ist mit seinen Drinks ostdeutscher Cocktailmeister geworden.

Martin Rosch aus dem Bio-Seehotel Zeulenroda sicherte sich den Titel bei den Ostdeutschen Cocktailmeisterschaft 2017 in Zeulenroda, wie die Deutsche Barkeeper-Union (DBU) am Sonntag mitteilte. Er hat sich damit für die diesjährigen Deutschen Cocktailmeisterschaften qualifiziert.

Vizemeister wurde am späten Sonntagabend Sebastian Arndt aus Dresden (Sachsen). Den dritten Platz erreichte die laut DBU mit 60 Jahren älteste noch aktive Bardame Deutschlands, Marlies Baumer aus dem Marriott Hotel Leipzig.

Der Jenaer Barkeeper Kai Straßberger (Gastraum Weintanne Jena) hat die Rookie of the Year der OCM 2017 gewonnen. Straßberger machte mit seinem Drink am späten Sonntagabend das Rennen, wie die Deutsche Barkeeper-Union (DBU) am mitteilte.

Tilo Erdmann, der Inhaber der Bar Academy Sachsen Flöha, hat den zweiten Platz bei der Ostdeutschen Cocktailmeisterschaft 2017 in Zeulenroda errungen. Dabei handelt es sich um die Landesmeisterschaften von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Tilo Erdmann begeisterte die Jury mit einem Cocktail "Living Planet". 4. Platz der sächsische Meisterschaft 2017 belegte Felix Erdmann.

Seit 1996 nimmt Tilo Erdmann an den Ostdeutschen Meisterschaften teil. Voriges Jahr belegte er ebenfalls den zweiten Platz. Mit dem gestrigen Erfolg qualifizierte sich Erdmann für die Deutschen Meisterschaften in Fleesensee (Mecklenburg-Vorpommern) im September.

Die Sieger der OCM 2017 im Bio-Seehotel Zeulenroda für das Land Thüringen sind:

1. Platz: Martin Rosch / Bio-Seehotel Zeulenroda
2. Platz: Kai Straßberger / Gastraum Weintanne Jena
3. Platz: Martin Schoder / Gastraum Weintanne Jena

Angetreten waren 30 Barkeeper aus Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt. Sie mussten binnen sechs Minuten fünf Drinks mixen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige