Beim Rundgang Greiz näher kennen gelernt

21Bilder

Während seinem Aufenthalt in Greiz anlässlich der Gesprächsreihe "Prominente im Gespräch" in der Buchhandlung Bücherwurm, Markt 2 wurde der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit, Regierender Bürgermeister von Berlin von Bürgermeister Gerd Grüner zu einem Stadtrundgang eingeladen. Begleitet wurde Klaus Wowereit vom Ortsvorsitzenden der SPD-Fraktion im Stadtrat, Wolfgang Seifert und dem Initiator der Gesprächsreihe Harald Seidel.
Der Gast erfuhr während dem Rundgang viele Informationen zur Stadt, erhielt Einblicke in die Belange der Kreisstadt, die er als attraktiv mit den vielen Sehenswürdigkeiten fand.
Im Anschluss referierte der Politiker zum Thema:
"Berlin, Deutschland und Europa im 21. Jahrhundert" im vollbesetzten Bücherwurm. Auf Anfragen reagierte Wowereit mit ausführlichen Antworten.
Die Veranstaltung wurde unterstützt von Thüringens Sozial-, Familien- und Gesundheitsministerin Heike Taubert sowie vom Bürgermeister der Stadt Greiz, Gerd Grüner.
Die Ministerin ließ es sich nicht nehmen, den Gast aus Berlin persönlich zu begrüßen.

Autor:

Dieter Eckold aus Zeulenroda-Triebes

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.