Lesung mit Gesang im Sommerpalais Greiz
Der ewige Spießer

Robert Gregor Kühn

Am 28. Juli liest Robert Gregor Kühn im Greizer Sommerpalais aus "Der ewige Spießer" von Ödön von Horvath. Die Lesung mit Gesang findet um 16 Uhr im Festsaal statt.

München, während der Weltwirtschaftskrise. Der Herr Kobler, ein durchschnittlicher, aber schöner Automobilverkäufer, kommt zu Geld – aber ist er auch Weltbürger? Er will es sich und den anderen beweisen, bereist Europa und trifft auf Menschen, die sich, genau wie in der Heimat, an ihre Titel, Ämter und (scheinbaren) politischen Überzeugungen klammern.  Ödön von Horvath zeichnet diese Existenzen mit lockerer Feder, Begegnungen werden zu skurrilen Situationen – und der Zuhörer fragt sich, während er schmunzelt: Wie offen bin ich selbst dem Anderen, dem Fremden gegenüber – und wieviel vom sogenannten Spießertum steckt auch in mir?

Robert Gregor Kühn liebt Sprache, Musik und die Bühne. Er wuchs in Thüringen auf und war schon früh begeisterter Akteur beim Greizer Theaterherbst. 2001 zog er nach München und nimmt seitdem regelmäßigen Gesangsunterricht. Engagements im Werk München, Tams-Theater und Teamtheater Tankstelle folgten. Seit 2013 tritt er regelmäßig beim Münchner Klassik-Salon (unter anderem als Ringelnatz und Wedekind) auf und feierte 2015 Premiere mit einem Solo-Stück von Bodo Kirchhoff (mehr als 20 Vorstellungen). 2016 gab er sein Operndebüt in der Pasinger Fabrik als Menelaos in »Die schöne Helena«. 2015/16 und 2016/17 folgten Auftritte als Musical-Darsteller bei »Opera incognita«. Im Sommer 2018 debütiert er mit mehreren Rollen im Musical »Ludwig ²« am Festspielhaus Füssen.

Kartenreservierungen für die Lesung mit Gesang in Greiz unter 03661 705 80 oder info@sommerpalais-greiz.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen