Anzeige

Flügelrad aufgesetzt

Anzeige

Johanngeorgenstadt im Erzgebirge will hoch hinauf. Mit dem Kran wurde das Flügelrad von 8,74 Meter Durchmesser mittlerweile auf die drei Edelstahl-Holme in 25,59 Meter gehoben, diese halten eine Achse, um die sich 16 je zwei Meter große Eichenholzfiguren bald drehen werden. Die Pyramide entsteht in unmittelbarer Nähe des größten freistehenden Schwibbogen. Das entstehende typisch erzgebirgische Ensemble soll Touristen in die Region anlocken. In einem vorangestellten Beitrag mehr Einzelheiten zur größten Pyramide.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige