Anzeige

Geraer Märchenmarkt festlich umrahmt

Anzeige

Jedes Jahr lockt der Geraer Weihnachtsmarkt mit seinen lebensgroßen Märchenfiguren zu den Märchen der Gebrüder Grimm viele Besucher an. Der Märchenmarkt beginnt am Stadtmuseum und schlängelt sich durch die Fußgängerzone bis zum Marktplatz. Der Märchenmarkt der Stadt Gera ist noch bis zum am 23. Dezember geöffnet. An den Wochenenden finden auf der Märchenmarktbühne am Marktplatz, mit Motiven des Märchens "Der Wolf und die sieben Geißlein", zahlreiche Programme für Jung und Alt statt. Täglich 16.00 Uhr hält der Weihnachtsmann seine Sprechstunde für die Kinder ab.
Die Gera-Arcaden haben Festschmuck angelegt und die zahlreichen beweglichen Figuren zeigen Szenen von "Peterchens Mondfahrt" mit der Geschichte vom Summsemann.
Anmerkung: Die angefügte Bildergalerie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige