Anzeige

Gratulationen, Gespräche und Autogramme

Anzeige

Greiz-Sachswitz.
Nach dem Konzert von Stefanie und Eberhard Hertel in Greiz kam es zwischen den Besuchern und den beiden Künstlern im Hilmo-Stadl zu Gesprächen, Übergabe von kleinen Geschenken, dabei profitierte Stefanie, die in den Herzen der Menschen noch gut als erlebter Kinderstar in Erinnerung ist.
Zu einer besonderen erinnerungsträchtigen Begegnung kam es zwischen Hasso Geipel und seiner Frau mit Stefanie und Eberhard. Dazu gesellte sich noch Ortsbürgermeister Hartmut Gieler und ein weiteres Bandmitglied der Elsterberger Musikanten. Die hatten Erinnerungsfotos aus jener Zeit im Gepäck, als Stefanie und Eberhard Hertel gemeinsam mit den Elsterberger Musikanten aufgetreten sind. Hartmut Gieler hatte sogar ein besonderes Schreiben zur Hand, das über die Gründungsjahre der Elsterberger informiert und das er sich von seinem einstigen Musikerkollegen Eberhard signieren lassen wollte.
Großen Andrang gab es zur Autogrammstunde, hier musste man sich schon einige Zeit gedulden um sich mit der Kamera nach vorn zu pirschen.
Während sich die Besucher zum Ausklang noch im Stadl aufhielten, unterhielt DJ P.mit Musik.
Die Trautloffts waren mit dem Ausgang zu frieden, für alle Beteiligten war es eine Premiere und zur nächsten Veranstaltung kann alles nur noch besser werden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige