Anzeige

Hochwasserschutz für Greizer Park

Anzeige

Greiz - Am Elsterufer
Zwischen Freiheitsbrücke und Luftbrücke wird am parkseitigen Ufer der Weißen Elster die Beseitigung der Hochwasserschäden vom vergangenen Juni 2013 in Angriff genommen. Hier soll künftig ein mobiler Hochwasserschutz entstehen. Für die Durchführung der Bauarbeiten wird in diesem Bereich direkt neben dem Flussbett eine Befahrbarkeit für die im Einsatz befindliche Technik geschaffen.
Gefordert hat dies die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, die Baumaßnahme wurde in die Planungen der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie eingebracht.
Ziel ist, die vorderen zehn bis fünfzehn Hektar des Greizer Parks, die aufwändiger gestaltet sind, sowie das Sommerpalais vor erneuten Millionenschäden durch Hochwasser zu schützen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige