Anzeige

Finale in Greiz
Jürgen von der Lippe und "Der König der Tiere"

Jürgen von der Lippe am 10. Dezember 2017 in Greiz.
Jürgen von der Lippe am 10. Dezember 2017 in Greiz.
Anzeige

Ein Tisch, ein Stuhl und zwei Weihnachtsbäume - mehr bedurfte es nicht auf der großen Bühne der Greizer Vogtlandhalle, um Entertainer Jürgen von der Lippe ein Podium für seine Comedy-Lesung aus seinem Werk "Der König der Tiere" zu geben.

Es war die letzte Show dieses Programms, sozusagen das Finale der Tournee.  800 Zuschauer waren in den restlos ausverkauften großen Saal gekommen, um dem Altmeister des feinen Humors zu lauschen. Bevor der aber so richtig loslegen konnte, zog dem Meister ein kalter Wind in den Nacken, so dass dieser zunächst das Programm unterbrach, um mit der Technik des Hauses hinter der Bühne Kontakt aufzunehmen. Der Zug von hinten wurde schließlich durch das Zuziehen des purpurnen Vorhangs unterbunden.

So konnte es losgehen und der 69-Jährige stellte zu Beginn erst einmal einige Geschichten vor, die im nächsten Buch erscheinen sollen. Quasi um die Publikumswirksamkeit und die Lachwirkung zu testen. Beispielsweise mit der Geschichte von den Tipps einer bekannten Illustrierten für die Herren zum Männertag. Da ging es selbstverständlich nicht um Hinweise, wo es das beste Bier gibt oder die gemütlichste Kneipe, sondern um Ratschläge zum Sexualverhalten bei der Paarung mit dem weiblichen Geschlecht. Trefflich kommentiert von dem Autor mit Pointen, die für erhebliche Heiterkeit im Auditorium sorgten. Test gelungen.

Anschließend erfuhr das Publikum auch, weshalb es in Wahrheit gar keinen "König der Tiere" gibt und noch weitere Geschichten aus diesem Buch. Von der Lippe untersetzte das alles gekonnt mit aktuellen Bezügen und manch einer der Besucher erfuhr einiges Neues über Sexualität oder über makabere Praktiken. Beispielsweise beim Bestatter. 

Nach zwei äußerst vergnüglichen Stunden lud der Entertainer noch zur Signierstunde ein. Wer die und das Programm zuvor verpasst hat, kann Jürgen von der Lippe im übernächsten Jahr erneut live in Thüringen erleben. Dann mit dem neuen Programm "Voll fett" am  12. Februar in Weimar oder am Tag darauf in Gera. Und am 15. Februar 2019 ist der Comedian wieder in Greiz.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige