Anzeige

Kino-Center UT 99 erweitert Angebot

v.l. Kino-Leiter Mario Konrad, UT 99 Kino-Center Geschäftsführer Frank Böttcher und Bürgermeister Gerd Grüner mit ihren Videofilm-Favoriten auf DVD
v.l. Kino-Leiter Mario Konrad, UT 99 Kino-Center Geschäftsführer Frank Böttcher und Bürgermeister Gerd Grüner mit ihren Videofilm-Favoriten auf DVD
Anzeige

Seit Jahren gab es Überlegungen im Foyer des Kino-Centers UT 99 eine Videothek zu betreiben. Bis 2009 waren noch zwei Videotheken in Betrieb, die sich aber im gleichen Jahr aufgelöst hatten, so umschreibt UT 99 Kino-Center Geschäftsführer Frank Böttcher das Vorhaben zum erweiterten Angebot..
Nach reichlichen Recherchen über bestehende Möglichkeiten Filme anzukaufen, bestärkt durch Anfragen der Kinobesucher, hat sich die Kino-Leitung entschlossen eine Familienvideothek einzurichten. Für die komplette EDV-Anlage einschließlich Mobilar und rund 160 Filme auf DVD wurden 5000 Euro investiert.
Die Ausleihe wird vom Personal am Tresen übernommen.
Wie Kinoleiter Mario Konrad im Vorfeld der Eröffnung am Samstag, dem 8. September informierte, wird der Kunde keine Pornofilme und jene mit Gewalt im Angebot vorfinden. Der Zugang ist für jedermann offen.
Der Wechsel im Filmangebot hängt vom Angebot des Händlers ab und natürlich auch vom regen Zuspruch, den man sich seitens der Verleiher erhofft.
Zu den auserwählten Filmen im Angebot gehören 90 % die im Kino-Center schon einmal vorgeführt wurden. Alle Filme der Familienvideothek sind Eigentum des Hauses. Die Ausleihgebühren stellen sich wie folgt dar, ältere Filme 2,50 Euro und neue Filme 3,00 Euro pro Tag.
Die Videothek ist zu den üblichen Öffnungszeiten Mo- Do von 14.00 bis 21.00 Uhr und am Freitag - Samstag von 14.00 bis 23.00 Uhr geöffnet.
Sonntags und an Feiertagen bleibt die Videothek geschlossen.

v.l. Kino-Leiter Mario Konrad, UT 99 Kino-Center Geschäftsführer Frank Böttcher und Bürgermeister Gerd Grüner mit ihren Videofilm-Favoriten auf DVD
Blick in die Regale der Videothek
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige