27.-28.09.2019 Atemschutzweiterbildung und Weiterbildung der Führungskräfte im Atemschutz

4Bilder

Auch in diesem Jahr kam Lars Seeger von Team Atemschutzunfälle. eu von Hamburg nach Zeulenroda – Triebes.
Lars, der seinen Dienst bei der Hamburger Berufsfeuerwehr verrichtet, ist für uns Atemschutzmultiplikatoren schon ein sehr guter Freund geworden.
Um das Atemschutzkonzept der Feuerwehr Zeulenroda-Triebes weiter fortzuschreiben und dabei den Führungskräften das Führen eines Atemschutzeinsatzes mit all seinen taktischen Mitteln und Schwierigkeiten nahezubringen, haben im Vorfeld der Leiter Atemschutz der FW ZR-TR Carsten Fröb und Lars Seeger ein Konzept für die diesjährige Ausbildung auf die Bedingungen der FW ZR-TR erstellt. Dies ist von großer Bedeutung, denn gerät ein Trupp in Not, müssen koordinierte und schnelle Rettungsmaßnahmen eingeleitet werden.
Am Freitagabend wurden alle Teilnehmer in einer theoretischen Schulung an Beispielen von Atemschutzunfällen in Deutschland unterrichtet. Die angebrachten Beispiele regten zu einer konstruktiven Diskussion an.
Samstagmorgen hatten die Führungskräfte die Möglichkeit mit Lars Seeger und den Atemschutzmultiplikatoren in einem Übungsobjekt einen Atemschutzeinsatz mit Hindernissen zu trainieren. Dabei wurde ein Kellerbrand simuliert.
Eingebaute Schwierigkeiten waren zum Beispiel:
- Orientierungsverlust
- Trupp hatte sich getrennt
- Luftmangel
- Abbruch der Funkverbindung
- Zusammenbrauch der Wasserversorgung

Während des Einsatzes gab der Trupp eine Mayday – Meldung ab.
Entsprechend den Fakten der Meldung mussten die Führungskräfte ihren Einsatzbefehl zügig und präzise für den Sicherheitstrupp formulieren, um eine schnelle und sichere Rettung des in Not geratenen Trupp zu gewährleisten.
Da die Probleme des verunfallten Trupp nicht weniger wurden und die Informationen aus dem Objekt an die Führungskräfte nicht ausreichend waren, kamen die Führungskräfte an ihre Grenzen um einen strukturierten Einsatzbefehl zu formulieren. Am Ende waren drei Trupps mit der Rettung beschäftigt und ein weiterer kümmerte sich um die Brandbekämpfung.
Bei der anschließenden Auswertung waren alle Beteiligten der Meinung, die Führungskräfte müssen bei der Atemschutzweiterbildung mit einbezogen werden!
Deshalb wurden zusammen mit Lars die Ausbildungsschwerpunkte für 2020 jetzt schon festgelegt.
Leider nutzen nur wenige Führungskräfte die Möglichkeit ihre Führungsqualitäten im Atemschutzeinsatz zu verbessen, zu festigen. Um sich ein Bild von der Weiterbildung und deren Wichtigkeit für die Führungskräfte zu machen, nahm SBM Steffen Jubold als Atemschutzgeräteträger an der Weiterbildung teil.

Carsten Fröb
Leiter Atemschutz
Feuerwehr Zeulenroda-Triebes

Autor:

Gabriele Wetzel aus Zeulenroda-Triebes

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.