Anzeige

Berg der Hilfspakete wächst täglich

Anzeige

Greiz-DAK-Servicestelle.
Nach Auskunft beim Leiter der DAK-Servicestelle, Alexander Schulze, ist die Spendenbereitschaft der DAK-Versicherten und Bürger der Stadt Greiz für die Abgabe von Weihnachtspäckchen ungebrochen. Liebevoll verpackt für Mädchen oder Junge können noch bis zum 15. Dezember für den Hilfstransport nach Weißrussland Päckchen in der DAK-Servicestelle in der Altstadtgalerie abgegeben werden
Mit einem Hilfstransport geht die Sammlung Anfang Januar nach Weißrussland.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige